Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


FABIAN ZEIDLER IN TOP-FORM

Zeidler trifft zum nächsten Sieg: Inzeller 1:0-Erfolg bei Aufsteiger Anger

Mit diesem verwandelten Elfmeter sicherte Fabian Zeidler dem SC Inzell den Auswärtssieg beim SC Anger.
+
Mit diesem verwandelten Elfmeter sicherte Fabian Zeidler dem SC Inzell den Auswärtssieg beim SC Anger.
  • Thomas Neumeier
    VonThomas Neumeier
    schließen

Fabian Zeidler und der SC Inzell sind das Maß aller Dinge in der Kreisliga 2. Nach dem 1:0-Sieg gegen Anger stehen die Inzeller mit 13 Punkten an der Tabellenspitze, Fabian Zeidler führt mit acht Treffen die Torschützenliste an.

Anger/Töging – Der SC Inzell ist auch am fünften Spieltag der Fußball-Kreisliga 2 nicht zu stoppen. Die Mannen des Trainerduos Öttl/Söll setzten sich beim Schlusslicht SC Anger mit 1:0 durch und führen damit die Tabelle mit 13 Zählern an. Den goldenen Treffer für die Mannen aus dem Eisschnelllauf-Mekka erzielte einmal mehr Fabian Zeidler, der nun für acht der bislang elf Inzeller Saisontore verantwortlich zeichnete.

Spieltag der Doppelpacker

Es war der Spieltag der Doppel-Torschützen, von denen es vier in sechs Begegnungen gab. Sebastian Wessels legte mit zwei Treffern den Grundstein zum Schönauer 4:1-Erfolg über den TuS Traunreut, Emir Krasniqi war entscheidend beim ersten Saisonsieg des TSV Teisendorf bei Aufsteiger Perach/Winhöring und Johannes Schild hatte seinen Anteil am 3:2-Auswärtserfolg des SV Kay bei der Töginger „Zweiten“, für die Stefan Mutschler doppelt traf.

„Wir sind fast auf dem Zahnfleisch dahergekommen“

Dem SC Inzell und Fabian Zeidler reichte diesmal ein Tor, um drei Punkten einzufahren – und das Glück, denn Anger traf zwei Mal das Aluminium. „Am Ende sind wir fast auf dem Zahnfleisch dahergekommen. Nach dem Spiel am Mittwoch in Traunreut war es am Freitag in Anger echt hart“, kommentierte Inzells Spielertrainer Matthias Öttl den glücklichen Erfolg, den ein verwandelter Foulelfer sicherstellte.

Lesen Sie auch: Fabian Zeidler schießt Inzell zum nächsten Sieg: Zwei Treffer beim 2:1 in Traunreut

SC Anger – SC Inzell 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Fabian Zeidler (45.); Gelb-Rot: Georg Kuglstatter (Anger, 85.); Zuschauer: 133.

TSV Peterskirchen – TSV Waging 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Markus Schauberger (15.), 2:0 Manuel Schmidinger (81.); Gelb-Rot: Michael Auer (Waging, 82.); Zuschauer: 120.

SV Mehring – FC Hammerau 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Andreas Bonauer (67.), 1:1 Marcus Laasch (90. + 4); Zuschauer: 80.

SG Schönau – TuS Traunreut 4:1 (1:0). Tore: 1:0 Sebastian Wessels (21.), 1:1 Mohammed Sylla (52.), 2:1 Raphael Stromitzky (53.), 3:1 Sebastian Wessels (55.), 4:1 Markus Lochner (82.); Zuschauer: 90.

SG Perach/Winhöring – TSV Teisendorf 1:3 (1:1). Tore: 0:1 Emir Krasniqi (21.), 1:1 Josef Spermann (32./Elfmeter), 1:2 Emir Krasniqi (52.), 1:3 Manfred Reiter (81.); Zuschauer: 80.

FC Töging II – SV Kay 2:3 (1:0). Tore: 1:0 Stefan Mutschler (9.), 1:1 Johannes Schild (46.), 1:2 Thomas Krautenbacher (60.), 1:3 Johannes Schild (82.), 2:3 Stefan Mutschler (89.); Zuschauer: 25.

Torschützenliste

8 Tore: Fabian Zeidler (SC Inzell).

4 Tore: Michael Eglseder (BSC Surheim), Emir Krasniqi (TSV Teisendorf), Sebastian Wessels (SG Schönau).

Tögings Noah Nebmaier (rechts) im Zweikampf mit Michael Stockhammer vom SV Kay.

Kommentare