Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


TISCHTENNIS

Yuan Wan: Aus im Doppel-Viertelfinale

Vor den deutschen Tischtennis-Meisterschaften der Damen und Herren in Bremen hat sich die Kolbermoorer Bundesligaspielerin Yuan Wan ihren Feinschliff auf internationalem Parkett beim hochkarätig besetzten Star-Contender-Turnier im ungarischen Budapest geholt.

Im Einzelbewerb schaffte die 24-Jährige den Sprung unter die letzten 32. Dabei gewann sie zuvor in der zweiten Qualifikationsrunde gegen die Slowenin Ana Tofant mit 3:0 Sätzen. Allerdings musste sie sich anschließend mit dem gleichen Ergebnis der Russin Olga Vorobeva, Nummer 112 der aktuellen Weltrangliste, beugen. Nach einer zunächst überzeugenden Vorstellung im Doppelbewerb, den sie mit der Ex-Kolbermoorerin Chantal Mantz bestritt, gewann das Duo klar mit 3:0 Sätzen gegen die serbisch/belarussische Paarung Todorovic/Trigolos. Im Viertelfinale war dann aber nach der 1:3-Niederlage gegen das russische Duo Noskova/Vorobeva Endstation.eg

Kommentare