Wieder drei Gegentreffer für SBR – Fußball-Landesligist unterliegt ASV Dachau mit 1:3

Auch wenn es nicht so aussieht: Die Hürde Dachau war für Simon Kolb (oben) und den SBR zu hoch.
+
Auch wenn es nicht so aussieht: Die Hürde Dachau war für Simon Kolb (oben) und den SBR zu hoch.

Wieder drei Gegentore, wieder verloren. Nach der 1:3 Niederlage gegen den Tabellenvorletzten ASV Dachau rutscht der Sportbund in Richtung Relegationränge.

Rosenheim – Beim Fußball-Landesligisten Sportbund Rosenheim war bei der 1:3-Niederlage gegen den ASB Dachau erstmals seit März Torjäger Marko Dukic von Anfang dabei und konnte durchspielen. Mit Manuel Kerschbaum gab ein Nachwuchstalent sein Startelf-Debüt in der Landesliga.

Siebe Gelbe und eine Rote Karte

Einsatz war von Beginn Trumpf auf beiden Seiten. Sieben gelbe und eine rote Karte waren Ausdruck dieses Kampfes. Spielerisch zeigte sich, dass zwei Teams des unteren Tabellendrittels auf dem Platz standen. Ab Strafraumnähe verließ beide Mannschaften die Passgenauigkeit und Zielstrebigkeit. Klare Torchancen waren rar gesät.

Erst eine Einzelaktion, bei der die Sportbund Abwehr zu unentschlossen zu Werke ging, brachte die Führung für die Gäste. David Dworsky (23.) hatte keine Probleme Johannes Deckert im Sportbund-Tor aus kurzer Distanz zu überwinden.

Die Grün-Weißen brauchten einige Minuten sich von diesem Rückstand zu erholen.

Nach einer Stunde wurde es turbulent

Turbulent wurde es nach knapp einer Stunde. Zuerst fast die Vorentscheidung für Dachau, dann der Ausgleich (62.) durch den zur zweiten Halbzeit für Adrian Krasniqi eingewechselten Andreas Maier.

Gefühlt war nun der Sportbund am Drücker, doch ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld leitete vier Minuten später die abermalige Führung für die Gäste durch Sebastian Mack (66.) ein.

Dominik Brich verschoss einen Elfmeter

Wieder nur drei Minuten später brach Marko Dukic durch und konnte nur elfmeterreif von Dachaus Torwart gestoppt werden. Korbinian Dietrich erahnte die Ecke von Dominik Brich und hielt den Strafstoß.

In der Schlussphase lief der Sportbund unermüdlich an, doch in der 86. Minute erzielte Andreas Roth bei einem schnell ausgespielten Konter das 3:1 für Dachau und sorgte für die Entscheidung.

Nach nur einem Punkt aus den letzten sechs Ligaspielen steht der Sportbund nur noch zwei Punkte vor den Relegationrängen. Bereits am kommenden Freitag steht das schwere Auswärtsspiel in Erlbach an.

Die Spielstatistik

SB Rosenheim: Deckert - Kuchler, Brich, Kolb (Reichmacher 82.), Jesse - Ugolini, Oberberger, Kerschbaum, Eminoglu - Krasniqi (Maier 46.), Dukic

Tore: 0:1 David Dworsky (23.); 1:1 Andreas Maier (62.); 1:2 Sebastian Mack (66.); 1:3 Andreas Roth (86.)

Besondere Vorkommnisse: Korbinian Dietrich (ASV Dachau) hält Foulelfmeter von Dominik Brich (71.)

Rote Karte: Andreas Roth (ASV Dachau 90.+3)

Schiedsrichter: Florian Garr (SV Wendelskirchen)

Zuschauer:100 ben

Kommentare