Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wichtiger Heimsieg für Mühldorf

Die Spiele der heimischen Fußball-Kreisligisten im Überblick:

Gruppe 1

SV Amerang - SV Reichertsheim 1:1. Zwar gelang auch diesmal den Gästen kein Sieg in Amerang, trotzdem waren alle am Schluss mit dem einen Punkt zufrieden. In der 62. Minute die reichertsheimer Führung: Ein Ameranger Abwehrspieler wehrte den Ball im Tor mit der Hand ab und sah dafür die Gelbe Karte. Den fälligen Handelfmeter verwandelte Sebastian Greimel zum 0:1 (62.). Drei Minuten später der Ausgleich: Thomas Casparetti wurde steil aus der eigenen Hälfte angespielt, umkurvte einen Abwehrspieler und sein halbhoher Schuss schlug neben dem langen Pfosten zum 1:1-Endstand ein.

SV Ostermünchen - TSV Buchbach II 1:1. Eine kämpferische und kompakte Mannschaftssteigerung bei einem der Favoriten der Kreisliga Gruppe eins brachte Buchbach II einen verdienten Punkt ein. Bei etwas Glück hätte die Bernhardt-Truppe auch mit drei Punkten die Heimreise antreten können. Doch zunächst waren die Hausherren am Zug: Nachdem Hans-Peter Schiedermeier aus der eigenen Hälfte steil angespielt wurde, drang er in den Strafraum ein und traf zur 1:0-Führung. Acht Minuten nach dem Seitenwechsel wurde Manuel Neubauer im Strafraum gefoult, er selbst trat zum Strafstoß an und verwandelte diesen sicher zum 1:1-Endstand. Fünf Minuten vor dem Ende sah Tona Ritwan wegen wiederholtem Foulspiels die Gelb-Rote Karte, doch die Gäste konnten die Überzahl nicht mehr in Tore ummünzen.

FC Grünthal - DJK SV Oberndorf 2:1. In einem von beiden Seiten fair vorgetragenen Spiel hatten die Hausherren das Glück diesmal auf ihrer Seite. In der zehnten Spielminute zirkelte Timo Wennrich einen 20-Meter Freistoß über die Mauer genau ins Kreuzeck zur 0:1-Führung. In der ersten Hälfte tat sich Grünthal schwer gegen die kompakt stehende Abwehr. Das änderte sich in Halbzeit zwei. Nach einem Freistoß stand Daniel Werner ohne Gegenspieler da und köpfte aus kurzer Distanz zum 1:1-Ausgleich ein (57.). In der 75. Minute der Siegtreffer: Werner zog aus 16 Metern ab, der Ball klatschte an den Innenpfosten und sprang von dort zum 2:1-Endstand in den Kasten. Durch diesen Sieg hat sich Grünthal an die beiden führenden Mannschaften bis auf zwei Punkte wieder herangepirscht.

FC Mühldorf - DJK SV Edling 3:0. Auch wenn sich der FC Mühldorf mit diesem Sieg nicht aus dem Tabellenkeller absetzen konnte, zumindest der Anschluss an die Mittelfeldplätze wurde hergestellt. Mit Edling präsentierte sich eine sehr homogen spielende Mannschaft und beide Teams hatten in der ersten Halbzeit eine Vielzahl von Chancen. In der siebten Minute flankte aus 35 Metern Thomas Heinrich in Richtung Gästegehäuse, der Ball wurde immer länger und senkte sich über den Keeper zum 1:0 ins Netz. In der zweiten Hälfte setzte Mühldorf auf Konter. So auch in der 73. Minute, als Thomas Bichlmeier nach einem Steilpass zum 2:0 traf. Eine Minute vor dem Ende wurde erneut Bichlmeier von Mario Gollnick im Strafraum freigespielt und sein Schuss landete zum 3:0-Endstand im Kasten.

Gruppe 2

FC Töging II - SV Oberteisendorf 2:0. Mit einem wichtigen Sieg startete die Töginger Reserve in die englische Woche. Nach Oberteisendorf wartet am Feiertag das Nachholspiel in Bischofswiesen und am nächsten Samstag zu Hause der TSV Teisendorf. Die Gäste waren in den ersten 30 Minuten das bessere Team, nach der Führung übernahmen die Hausherren das Kommando. Markus Leipholz traf nach schöner Einzelleistung zum 1:0 (34.). Es dauerte bis zwei Minuten vor dem Ende, ehe der zweite Treffer fiel. Einen Kopfball von Matthias Grötzinger nach einer Ecke konnte der Gästekeeper seitlich abwehren, Julian Preis brachte das Leder vors Gehäuse und Grötzinger staubte aus kurzer Distanz zum 2:0-Endstand ab. tf

Kommentare