Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Badminton

Wichtige Punkte für PTSV Rosenheim

Mit zwei Siegen konnte sich die erste Mannschaft des PTSV Rosenheim in der Badminton-Bezirksoberliga deutlich von den Abstiegsplätzen entfernen und auf den vierten Tabellenplatz klettern.

Gegen den Polizei-SV München waren Heiko Peckmann/Mirko Menzel im ersten Herrendoppel sowie Susanne und Martina Breit rainer im Damendoppel jeweils in zwei Sätzen erfolgreich, während sich Matthias Kleibel und Thomas Mahin im zweiten Herrendoppel in drei Sätzen geschlagen geben mussten. Danach konnten Peckmann, Menzel, Kleibel und Martina Breitrainer ihre Einzel für sich entscheiden. Das Mixed ging wegen einer Verletzung von Susanne Breitrainer kampflos an die Münchner zum 6:2-Endergebnis.

Die Begegnung mit dem ESV München 2 endete mit einem 5:3-Erfolg für das PTSV-Team. Die Rosenheimer gewannen beide Herrendoppel klar in zwei Sätzen. Der Punkt für das Damendoppel ging an den ESV München, weil Susanne Breitrainer verletzungsbedingt nicht mehr antreten konnte. Martina Breit rainer verlor das Dameneinzel, aber die Rosenheimer Herren machten mit ihren Siegen in den drei Einzeln alles klar. Die Niederlage von Thomas Mahin und Martina Breitrainer im abschließenden Mixed war damit nicht mehr von Bedeutung. mkl