Tischtennis-Herren-Mannschaften - 9:1 Erfolg in Prien - 9:7 gegen Neuötting

Wichtige Punkte im Abstiegskampf für SVN

Die Aufsteiger-Mannschaft des SV Niederbergkirchen musste zum ersten Tischtennis-Punktspiel der Rückrunde in der 2. Bezirksliga Inn beim TuS Prien antreten und holte durch den 9:1-Sieg wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Alle drei Doppelspiele waren umkämpft und gingen nach glückli-chem Ausgang an die Gäste aus Niederbergkirchen.

Nach gutem Spiel besiegte Christian Schneider die Nummer eins des TuS Prien, Dieter Grabbe. Zahlreiche Begegnungen wurden oft erst in der Verlängerung entschieden.

Nächster Gegner war der TSV Neuötting, der erst nach über dreieinhalb Stunden Spieldauer mit einem Satzverhältnis von 35:27 zugunsten des SVN mit 9:7 niedergekämpft wurde. Zwei der vier Doppelspiele gewann das SVN-Team, wobei im letzten Spiel der fünfte Satz die Entscheidung brachte. Christian Schneider und Alexander Gössl schafften jeweils zwei Einzelsiege, während Christian Zenefels, Markus Zenefels und Herbert Bichlmaier mit je einem Sieg zum glücklichen Erfolg beisteuerten. Nach diesen Siegen belegt Niederbergkirchen derzeit mit 13:11 Punkten einen Nichtabstiegsplatz.

In der 2. Bezirksliga Nordinn hatte die zweite Herren-Mannschaft des SVN zwei weitere Punktspiele zu bestreiten. Dabei gelang Niederbergkirchen beim TuS Alztal Garching an der Alz ein klarer 9:0-Auswärtssieg. Nur vier Sätze gelangen der Heim-Mannschaft.

Beim Spiel gegen den TSV Haag musste eine 4:9-Niederlage eingesteckt werden. Nur Max Mühlbauer/Fritz Zaglauer gelang im Doppel ein Sieg und in den Einzelspielen holten Siegpunkte Max Mühlbauer gegen Josef Herbst sowie nach jeweils fünf Sätzen Johann Zaglauer gegen Rolf Birkmann und Fritz Zaglauer gegen Josef Herbst. hus

Kommentare