Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fußball

Westerndorf bleibt ungeschlagen

Nur drei Tage nach dem Sieg im Testspiel gegen den SV Bruckmühl stand der Fußball-Bezirksligist SV Westerndorf wieder auf dem Platz.

Gegen den Spitzenreiter der Kreisliga 2, den TSV Peterskirchen, kam die Mannschaft von Trainer Franz Pritzl allerdings nicht über ein 2:2(0:1)-Remis hinaus. Westerndorf tat sich von Anfang an schwer gegen das hohe Pressing der Peterskirchener, die Folge waren viele Ballverluste im Spielaufbau, gefährlich im Angriff wurde es nie. So kam der TSV kurz vor der Pause etwas überraschend zur Führung: Martin Mayer blieb im Eins-gegen-Eins mit Keeper Simon Ritt cool und schob ein. Nach der Pause war der SVW aktiver im Angriff, die Folge war der verdiente Ausgleich durch Sten Laamenaa nach 58 Minuten. Das Unentschieden hielt allerdings nicht lange, nur drei Minuten später brachte Florian Rudholzner Peterskirchen wieder in Führung. Doch Westerndorf reagierte schnell und Luca Leupolz staubte nach 68 Minuten zum erneuten Ausgleich ab. Ein weiteres Tor durch Leupolz wurde wegen eines Stürmerfouls nicht gegeben. Das nächste Testspiel bestreitet der SVW am Mittwoch um 19.30 Uhr in Pang.obe

Kommentare