SV Westerndorf mit Zu- und Abgang

Andreas Schneeweiß hat den SV Westerndorf verlassen.
+
Andreas Schneeweiß hat den SV Westerndorf verlassen.

Der SV Westerndorf, Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga 1, ist mit einem Neuzugang in die Vorbereitung auf den Re-Start gegangen, muss aber auch einen Abgang hinnehmen.

Flügelspieler Andreas Schneeweiß, der im bisherigen Saisonverlauf auf zwölf Einsätze kam, hat den SVW wieder verlassen. Der 23-Jährige, der aus Studiengründen in Rosenheim weilte, kehrt nach Penzberg zurück. Trainer Stefan Mayr kann dafür mit Daniel Rohner einen talentierten Youngster neu im Kader begrüßen. Der 18-jährige Mittelfeldspieler kommt von den Bayernliga-Junioren des TSV 1860 Rosenheim, wo er aufgrund einer Verletzung in der abgebrochenen Spielzeit allerdings ohne Einsatz geblieben war. Zuvor spielte Rohner auch schon im Nachwuchs des TSV 1860 München.

Sein Vater Thomas spielte übrigens auch schon erfolgreich beim SV Westerndorf. Auf den Kreisliga-Spitzenreiter warten in der Vorbereitung Testspiele gegen die Kreisklassisten DJK-SV Edling, SV Schechen und SV Tattenhausen, gegen Liga-Konkurrent SV Söllhuben sowie gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter SV Bruckmühl. tn

Kommentare