REITSPORT

Werndl-Schützling holt Silber und Bronze

Bei den Jugend-Europameisterschaften Dressur im ungarischen Budapest haben Raphael Netz und der zwölfjährige Hannoveraner Lacoste die Silbermedaille mit der deutschen U25-Mannschaft und Einzel-Bronze gewonnen.

Bereits im Teamwettbewerb, einer Intermediaire II, konnte das Duo aus Aubenhausen mit persönlicher Bestleistung und 72,441 Prozent, dem zweitbesten Mannschaftsergebnis, glänzen. Im U25-Grand-Prix steigerten sich Netz und „Costi“ sensationell auf 73,308 Prozent, ebenfalls neuer Bestscore. Die Goldmedaille sicherten sich Netz‘ Mannschaftskameradin Ann-Kathrin Lindner und FBW Sunfire.

Der 21-Jährige hätte eigentlich noch in der Altersklasse der Jungen Reiter starten dürfen. Er war selbst vollkommen überrascht von der Top-Leistung mit Lacoste und seiner ersten Einzelmedaille. „Ich bin so was von glücklich! Und gleichzeitig sehr dankbar. Ich danke dem ganzen Team, das hinter mir steht. Vor allem meinem Pferd und meinen Cheftrainern Jessica von Bredow-Werndl und Benjamin Werndl“, sagte der frisch gekürte Medaillenträger. Netz arbeitet seit vier Jahren im Team Aubenhausen und gehört seit 2019 zum U25-Kader. sne

Kommentare