Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bayerische Meisterschaft in allen Klassen

Weitschützen spielen um die bayerischen Titel

Mitterskirchen im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn wird gleich zu Beginn des neuen Jahres zum Nabel der besten bayerischen Weitschützen.

Vom 6. bis 8. Januar findet „Am Wassergarten 5“ die Bayerische Meisterschaft im Weitenwettbewerb aller Klassen, von den Schülern U14 über die Damen bis hin zu den Senioren Ü50 statt. Unter Schirmherrnschaft von Mitterskirchens Bürgermeister Christian Müllinger und Leitung von BEV-Landesweitenwart Peter Simon aus Maisach startet die dreitägige Weitenjagd an Heiligdreikönig um 10.30 Uhr.

In den Wertungsklassen Jugend U16 und U19, Damen Ü19, Junioren U23 und Herren ergattern die zehn Erstplatzierten ein Startrecht für die Deutsche Meisterschaft 2021/22, die am Samstag an selbiger Stelle im Anschluss an die Herren-BM startet und am Sonntag fortgesetzt und abgeschlossen wird. Gespannt darf man sein, wie sich Welt- und Europameister Markus Schätzl (SV Oberbergkirchen) schlägt, der bisher nur an zwei Turnieren teilnahm und dabei ungewohnterweise die Bahn nie als Sieger verlassen konnte.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Der Zeitplan: Donnerstag: 10.30 Uhr: Senioren Ü40/Ü50; 12.30 Uhr: Herren Gruppe C; 14 Uhr: Herren B. – Freitag: 9 Uhr: Jugend U16; 10.30 Uhr: Schüler U14; 12 Uhr: Jugend U19; 14 Uhr: Junioren U23; 17 Uhr: Damen und Damen U19. – Samstag: 8 Uhr: Herren.kam

Kommentare