Weiter oben mitmischen

Christoph Steinleitner (rechts) hatte unmittelbar vor der Pause das 1:0 für Töging auf dem Fuß. Eschenfelder
+
Christoph Steinleitner (rechts) hatte unmittelbar vor der Pause das 1:0 für Töging auf dem Fuß. Eschenfelder

Töging. – Der FC Töging mischt weiter oben in der Fußball-Landesliga mit.

Mit dem 0:0 in Grünwald blieb die Truppe des Trainergespanns Mario Reichenberger und Andy Balck im siebten Spiel in Serie ungeschlagen und klettere auf den zweiten Platz.

FC-Trainer Reichenberger begann die Partie auf einer Position verändert: Für Bircan Altmer stand Vitaly Blinov in der Startelf und auf der Bank saß nach seiner Hochzeitsreise wieder Hannes Ganghofer. Der FC-Coach hatte bereits vor der Partie vor dem TSV gewarnt und sah dies bereits in der 14. Minute bestätigt, als Sebastian Koch die erste sehr gute Möglichkeit für die Hausherren vergab. Nach 20 Minuten zeigte auch Töging erstmals auf, aber Grünwalds Keeper Bayerschmidt parierte stark (23.). Trotz weiterer Chancen ging es torlos in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren durch Meyer (62.) erstmals gefährlich, ansonsten blieben Chancen Mangelware. Auch Tögings Versuche, mit Jerome Faye (für Martin Stefcak) und Christian Wallisch (für Razvan Rivis) für eine Schlussoffensive und Gefahr zu sorgen, blieben erfolglos, sodass es torlos blieb.

FC-Trainer Reichenberger war damit nicht unzufrieden: „Die Punkteteilung war verdient. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel auf gutem Niveau. Grünwald hat einfach eine gute Mannschaft. Alles in allem bin ich mit dem Punkt sehr zufrieden.“ esc

Kommentare