Weite Fahrten für Niederbergkirchen

Melanie Hingerl kämpft am Spitzenpaarkreuz um begehrte Punkte.
+
Melanie Hingerl kämpft am Spitzenpaarkreuz um begehrte Punkte.

Niederbergkirchen – Weite Fahrten wird die Damen-Mannschaft des Sportvereins Niederbergkirchen künftig zu den Punktspielen in der Damen-Verbandsoberliga Süd im Bayerischen Tischtennisverband zurücklegen müssen.

Der Aufsteiger bestreitet dabei Spiele in Kirchdorf an der Iller bei Biberach an der Riß, in Stötten am Auerberg bei Kaufbeuren, Kolbermoor III, Freising, Feldkirchen und Zorneding. Die Spielerinnen mit Neuzugang Carina Grötzner vom SV Helfendorf, Melanie Hingerl, Christina Zenefels. Lisa Holzhauser und Christiane Guder bestreiten ihre beiden ersten Spiele am 10. Oktober um 18 Uhr und am 11. Oktober um 15 Uhr in Stötten am Auerberg bei Biberach an der Riß, denen am 17. Oktober um 17.30 Uhr das Heimspiel gegen den SV DJK Kolbermoor III folgt. hus

Kommentare