Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Weiß-Blau-Kegler zwischen Auf- und Abstieg

Die erste Herrenmannschaft von Weiß-Blau-Eintracht 1 kegelte gegen SKC Fridolfing 1. Die neu formierte Startpaarung Robert Deser (453) und Uwe Zabos (473) ging mit genau 100 Holz in Führung. Die Mittelpaarung musste 45 Kegel abgeben, obwohl Hans Christian 431 Holz erzielte. Michael Koglin (424) und Peter Ebert (426) spielten zum Sieg mit 2594:2542. Damit bleiben sie in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen.

Die Zweite kassierte eine herbe Heimniederlage gegen SV Wacker Burghausen 4. Hans Domani (395) und Lenz Mittermeier (448) verloren 66 Holz. Sigi Beier (418) und Christian Fischer (450) nahmen ihren Gegner 70 Holz ab. Kase Kone (393) erwischte einen schlechten Tag und so verloren sie mit 2104:2127.

Weiß-Blau 3 spielte gegen KCH Mangfalltal 2. Jürgen Weber (391) musste bereits 26 Kegel abgeben. Andreas Keimeleder (376) und David Seidemann (414) drehten das Spiel zu einer Führung von 23 Holz. Sebastian Pischel (398) und Uwe Zabos (420) wehrten sich vehement gegen die Niederlage und siegten mit 1999:1979.

Die Vierte spielte auswärts beim Tabellenführer SV Wacker Burghausen 5. Matthias Kindt (410) und Peter Sengl (439) verloren acht Kegel. Josef Sabo (401) und Alfred Geisz (438) spielten souverän zum Sieg mit 1652:1688 und sprangen somit an die Tabellenspitze.

Die Damen spielten in der Regionalliga Schwaben/Oberbayern bei Sport 70 Meitingen. Die Startpaarung verlor bereits 110 Kegel. Obwohl Hanni Brosig in der Mittelpaarung 424 Kegel erzielte, kamen weitere 32 Kegel hinzu. Erika Klatt (428) und Sonja Kneidl (436) hatten keine Chance und verloren mit 2579:2440. Dies bedeutet wohl den Abstieg in die Bezirksliga. re

Kommentare