Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kegeln

Weiß-Blau-Eintracht zum Start erfolgreich

Nachdem das erste Spiel von Weiß-Blau-Eintracht Waldkraiburg in der Bezirksoberliga verlegt wurde, starteten sie am zweiten Spieltag bei der SpG SV-DJK Kolbermoor/Schechen.

Infolge einer perfekten Aufstellung verloren Miro Hadzic (513:494) und der Aushilfsspieler Mathias Kneidl (453:520) beim 1:1 „lediglich“ 48 Kegel. Der Jugendspieler Alexander Schropp (528:479) konnte als Tagesbester seinen Mannschaftspunkt ebenso sichern, wie der oberbayerische Meister im Tandem Hans Christian (511:499). Die beiden Schlussspieler Manuel Brosig (523:514) und auch Peter Ebert (508:507) holten sich ihren MP ganz knapp auf der letzten Bahn und somit siegte Waldkraiburg bei einem Gesamtergebnis von 3036:3013 mit 7:1.

Die Zweite spielte in der Kreisklasse „A“ anschließend bei der SpG SV-DJK Kolbermoor/Schechen 2. In einem ungleichen Spiel holten Lorenz Mittermaier (507:415) und Konrad Kasmannshuber (488:414) beim 2:0 bereits einen Vorsprung von 166 Holz. Die Schlusspaarung baute diesen Vorsprung noch aus und siegte beim 1928:1700 mit 5:1.re

Kommentare