Weibliche E-Jugend der VfL-Handballerinnen erfolgreich

Die E-Jugend weiblich mit Trainer Udo Schüller und Andrea Biringer. us

Waldkraiburg – Zum Saisonauftakt der weiblichen E-Jugend in der Hinrunde trafen die Mannschaften aus Moosburg und Wartenberg beim Gastgeber VfL Waldkraiburg aufeinander.

In dieser Altersklasse werden die Spiele im Turniermodus jeder gegen jeden ausgetragen.

Der VfL legte gegen Moosburg einen erfolgreichen Start mit einem nie gefährdeten 7:2 Auftaktsieg hin. Das Ergebnis fiel für den Gegner schmeichelhaft aus, da die hoch motivierten Mädchen des VfL sträflich viele Torchancen vergaben. Ein höherer Sieg, wäre aufgrund des deutlichen Chancenplus durchaus realistisch gewesen.

In der Abschlusspartie gegen Wartenberg trat der VfL deutlich entschlossener auf und führte zur Halbzeit verdient mit 6:0. Die Garanten für einen ungefährdeten 14:5 Heimsieg des VfL waren eine entschlossene Abwehrleistung, ein toll vorgetragenes Tempospiel mit sehr guten Ballstafetten, die die Angreiferinnen des VfL schnell und zielgerichtet vors gegnerische Tor brachten. Die herausgespielten Chancen begeisterten die ganze Halle gleichermaßen. Mit großer Effizienz beim Abschluss belohnten sich die Spielerinnen selbst zur Freude des gesamten Publikums.

Der VfL spielte mit folgender Aufstellung:

Biro Paulina, Kirr Lena, Bischof Amelie, Spieth Elisabeth, Hagn Antonia, Schüller Anna, Murgan Ana-Maria, Grelich Julia, Flach Victoria, Schneider Leni, Burkhard Milana. us

Kommentare