Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kartennachfrage ist riesig

Wegen Pokal-Viertelfinale gegen 1860 München: Buchbacher Regionalliga-Spiele verschoben

Buchbachs Rekordspieler Aleks Petrovic freut sich schon auf das Pokalduell gegen die Löwen.
+
Buchbachs Rekordspieler Aleks Petrovic freut sich schon auf das Pokalduell gegen die Löwen.
  • VonMichael Buchholz
    schließen

Zwei Spiele des Fußball-Regionalligisten TSV Buchbach wurden wegen des Pokalschlagers am 8. Oktober gegen 1860 München verschoben. Darunter das Derby gegen 1860 Rosenheim.

Buchbach – Der TSV Buchbach hat wegen des Pokal-Viertelfinales gegen die Münchner Löwen, das am 8. Oktober um 19 Uhr in der SMR-Arena ausgetragen wird, zwei seiner Ligaspiele neu terminiert.

Derby gegen 1860 Rosenheim am 17. Oktober

Das Duell bei der SpVgg Unterhaching findet nun am Dienstag, 12. Oktober um 19 Uhr im Alpenbauer-Sportpark statt und das Derby gegen den TSV 1860 Rosenheim wurde auf Sonntag, 17. Oktober um 12.15 Uhr verlegt.

Ticket-Nachfrage ist gewaltig

Die Nachfrage nach den Tickets gegen die Löwen ist schon jetzt gewaltig. Die Rot-Weißen haben ihren treusten Fans, den Jahreskartenbesitzern ein Vorkaufsrecht eingeräumt, so dass die Sitzplätze auf der Tribüne bereits ausverkauft sind. Somit werden am kommenden Sonntag um 10 Uhr im Sportheim neben den Stehplätzen im Umlauf nur noch vereinzelte Stehplätze auf der Tribüne angeboten.

Nicht mehr als fünf Stück pro Person

Damit vielen Fans die Möglichkeit auf Karten geboten werden, sind die Karten auf fünf Stück pro Person kontingentiert. Zum Kartenvorverkauf wird auch ein gemütliches Weißwurstfrühstück angeboten.

Mehr zum Thema

Kommentare