Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wasserburger 2:2-Remis beim SV Pullach

Pullach – Der TSV Wasserburg hat im Punktspiel der Fußball-Bayernliga Süd beim SV Pullach eine Führung nicht ins Ziel gebracht.

Am Ende hieß es 2:2, weshalb die Wasserburger in der Tabelle mit elf Punkten auf dem siebten Rang verweilen. Der SV Pullach hat dagegen vier Zähler weniger und rangiert auf dem 14. Platz.

Den ersten Treffer markierte Pullach durch Max Zander nach zehn Minuten. Wasserburg meldete sich aber noch vor dem Seitenwechsel mit einem Doppelschlag zurück: Nach einer halben Stunde markierte Marko Dukic den Ausgleich für die Löwen, nur vier Minuten später brachte Michael Neumeier die Gäste in Führung. Diese hielt bis in die Schlussviertelstunde, ehe es einen Elfmeter für Pullach gab, den Gilbert Diep zum 2:2 verwandelte. Dies war zugleich auch der Endstand, auch wenn die Wasserburger ab der 79. Minute in Überzahl agierten, weil Pullachs Hugo Lopes die rote Karte gezeigt bekam (ein ausführlicher Bericht folgt).tn

Kommentare