Wasserburger Planänderung: Löwen testen in Österreich gegen Sonnenhof Großaspach

Nach der äußerst kurzfristigen Absage der SpVgg Landshut für das Testspiel am Freitagabend musste der TSV 1880 Wasserburg innerhalb kürzester Zeit einen neuen Gegner für dieses Wochenende finden.

Wasserburg - Angesichts der langfristigen Planungen aller Mannschaften eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit für Wasserburg einen Ersatz für das ausgefallene Fußball-Testspiel gegen Landshut zu finden. 

Mit der SG Sonnenhof Großaspach haben die Löwen jedoch hochkarätigen Ersatz gefunden. Der Absteiger aus der 3. Liga befindet sich derzeit im Trainingslager in Tirol und bereitet sich auf die neue Saison in der Regionalliga Südwest vor, die am 5. September beginnt. 

Vorbereitungsspiel am Sonntag, 16 Uhr, in St. Ulrich

Durch die Landshuter Absage ist für die Löwen ein enormer Aufwand entstanden, da die Innstädter nun für ihr Vorbereitungsspiel am Sonntag, 16 Uhr, nach St. Ulrich am Pillersee fahren müssen, da nicht-bayerische Mannschaften nicht im Freistaat testen dürfen. Nolens volens haben die Löwen dem österreichischen Spielort zugestimmt, da sie unbedingt ihr erstes Freundschaftsspiel nach dem Re-Start bestreiten wollen. jah

Kommentare