Wasserburger Jakob Herzog ist zweifacher Oberbayern-Meister

Michael Schwarz siegte im Stabhochsprung und holte Bronze im Speerwurf.
+
Michael Schwarz siegte im Stabhochsprung und holte Bronze im Speerwurf.

Der regionale Leichtathletik-Nachwuchs hat bei den oberbayerischen Meisterschaften der Jugend U14 in Bad Endorf fünf Gold-, vier Silber- und zwei Bronzemedaillen gesammelt. Mit 194 Teilnehmern aus 39 Vereinen waren diese Titelkämpfe rundum sehr gut besucht:

Bad Endorf – Der regionale Leichtathletik-Nachwuchs hat bei den oberbayerischen Meisterschaften der Jugend U14 in Bad Endorf fünf Gold-, vier Silber- und zwei Bronzemedaillen gesammelt. Mit 194 Teilnehmern aus 39 Vereinen waren diese Titelkämpfe rundum sehr gut besucht: In teils riesigen Starterfeldern mit fast 40 Sportlern herrschten auch diesmal wieder spannende Wettkämpfe um die ersten „großen“ Medaillen für den zwölf- und 13-jährigen Nachwuchs. Nach wie vor sind diese Meisterschaften nämlich die höchsten ihrer Art für diese Altersklasse.

Alle Maßnahmen wurden eingehalten

Trotz der strengen Corona-Hygiene-Maßnahmen zauberte das Team der Leichtathletik-Abteilung eine überaus gelungene und reibungslose Veranstaltung ins Stadion. Abteilungsleiter Rolf Jacob freute sich: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Ablauf, denn alles hat gut geklappt und alle Mitglieder haben wirklich super mitgeholfen.“ Zufrieden zeigte sich der erfahrene Trainer auch mit den guten Platzierungen des Endorfer Nachwuchses, auch wenn es diesmal keine Medaillen in den dichten Feldern gab.

TSV Wasserburg sehr erfolgreich

Als erfolgreichster regionaler Verein erwies sich der TSV Wasserburg: Der vielseitig geformte Nachwuchs aus der Innstadt sammelte diesmal nämlich alle gewonnen Medaillen trotz der Tatsache, dass im Badria-Stadion seit Anfang Juli kein Training im Zuge der Bahnsanierung möglich ist und deshalb Ausweichanlagen im Wasserburger Umkreis gefunden werden mussten.

Im Stabhochsprung der Jugend W13 gab es einen Doppel-Triumph: Julia Pauker überraschte mit 2,50 Metern und steigerte ihre persönliche Bestmarke um zehn Zentimeter. Verdient wurde sie am Ende oberbayerische Meisterin. Ihren Sieg verschönerte ihre Trainingspartnerin Andrea Wimmer: Sie wurde mit 2,10 Metern Zweite. Fest im Griff hatte den Stabhochsprung-Wettbewerb der jüngeren W12-Jugend auch Sophia Obermayer: Mit 2,40 Metern schraubte die Zwölfjährige ihren persönlichen Rekord um 50 Zentimeter nach oben. Damit arbeitete sie sich auch zum Meistertitel vor Theresa Stangl vom TV Emmering mit 2,10 Metern.

Männlicher Nachwuchs der Wasserburger sogar noch besser

Beim männlichen Wasserburger Nachwuchs sah es diesmal sogar noch besser aus. Den erfolgreichen Auftakt machte die 4x75-Meter-Staffel der männlichen Jugend U14: Andreas Rinser, Michael Schwarz, Johannes Gaßner und Jakob Herzog spurteten in 40,97 Sekunden zu Silber hinter der favorisierten LG Stadtwerke München mit 40,07 Sekunden. In der Jugend M13 erwies sich Jakob Herzog als der erfolgreichste Wasserburger Starter. Der aus Haag stammende Athlet eroberte den Titel im Weitsprung mit 5,05 Metern und hatte damit sieben Zentimeter Vorsprung auf den Münchner Stadtwerke-Athlet Keon Schmidt-Gothan. Die Meisterschaft gewann er zudem im Kugelstoßen: Mit 12,62 Metern hatte er mit dem Drei-Kilogramm-Wurfgerät einen deutlichen Abstand von 70 Zentimeter auf den Anzinger Andreas Gröninger von der LG Sempt. Auf den zweiten Platz kämpfte sich der 13-Jährige im 75-Meter-Lauf: Mit 9,76 Sekunden landete er hinter Marc Weidenbach von der LG Würm Athletik/Gilching mit 9,46 Sekunden.

Michael Schwarz ist Stabhochsprung-Meister

Die große Stabhochsprung-Tradition des Vereins rückte Michael Schwarz als neuer oberbayerischer Meister in der Jugend M13 in den Vordergrund: Mit 3,20 Metern egalisierte er seinen persönlichen Rekord und holte Gold. Bronze reservierte sich der vielseitige Athlet im Speerwurf-Finale mit 33,89 Metern. Hier war sogar ein weiterer Wasserburger besser: Louis Rauch überraschte als Vizemeister mit 35,43 Metern und feierte damit seinen bislang größten Erfolg. In der Jugend M12 gelang Johannes Gaßner ebenfalls der Sprung in die Medaillenränge: Der Wasserburger zeigte auf der 2000-Meter-Strecke eine starke Kondition und einen eisernen Willen. Belohnt wurde er mit Bronze in 7:24,38 Minuten.

Weitere Ergebnisse: Jugend M13: 800 Meter: 6. Leo Schrei (SV Schloßberg-Stephanskirchen) 2:40,98; Hochsprung: 4. Michael Schwarz (TSV Wasserburg) 1,46; 5. Clemens Bleiziffer (TSV Wasserburg) 1,46; Jugend W13: 60 Meter Hürden: 6. Julia Pauker (TSV Wasserburg) 10,59; Jugend W12: 60 Meter Hürden: 5. Sophia Obermayer (TSV Wasserburg) 11,17. re

Julia Pauker wurde oberbayerische Stabhochsprung-Meisterin.
Jakob Herzog wurde oberbayerischer Meister im Weitsprung und Kugelstoßen der Jugend M13.re

Kommentare