TSV Wasserburg zum siebten Mal deutscher Basketball-Meister der Damen

+

Die Basketballerinnen des TSV Wasserburg haben einmal mehr den Gewinn der deutschen Meisterschaft gefeiert: Die Damen vom Inn holten sich im Mai den siebten Titel in der Vereinsgeschichte - erstmals mit einem anderen Trainer, denn Bastian Wernthaler landete mit der neu formierten Wasserburger Mannschaft gleich in seiner Premieren-Saison ganz vorne.

Viel spannender hätte die Finalserie nicht sein können: Die ersten zwei Spiele gingen an Thoresen & Co., das dritte Duell gewannen die Rhein-Main Baskets. Im vierten Spiel ging es in die Verlängerung, ehe sich die Wasserburgerinnen mit 91:90 durchsetzten. Auch in der laufenden Saison knüpfen die Damen vom Inn nahtlos an diesen Erfolg an: In der Bundesliga-Tabelle stehen sie schon wieder ganz oben. Dazu wurden die Wasserburger Basketballerinnen beim Bayerischen Sportpreis mit dem "Sonderpreis des Ministerpräsidenten" geehrt.

Kommentare