TSV Wasserburg mit BFV-Lösung konform

„Natürlich geht es für uns um etwas, aber in meinen Augen ist das die fairste Lösung“, sagt Kevin Klammer, Abteilungsleiter des Tabellenzweiten der Fußball-Bayernliga Süd, TSV Wasserburg, zum Lösungsvorschlag des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV), ab September die jetzt unterbrochene Spielzeit wieder aufzunehmen.

„Die Argumentation der Verbandsführung war schlüssig und nachvollziehbar, deshalb gehen wir damit konform“, so Klammer. Die Wasserburger Löwen warten die endgültige Entscheidung nach der Online-Abstimmung ab, ehe sie weitere Schritte planen. „Die Trainingspläne für die Mannschaft stehen aktuell bis Ende April“, sagt Klammer. Sollte die Saison im September fortgesetzt werden, plädiert der Wasserburger für die Einführung eines Transferfensters: „Es stehen ja bei den Vereinen schon Wechsel fest.“ Allerdings will Klammer eine Einschränkung: „Bei einem Transfer müssen alle drei beteiligten Parteien – auch der abgebende Verein – zustimmen.“ tn

Fussball

Kommentare