Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


ZWEI FREITAGSSPIELE – DERBY IN UNTERREIT

Waldkraiburger Stadtderby ist abgesagt: Spielwertung für VfL

Sechs Partien stehen in der Fußball-Kreisliga 1 an. Das Waldkraiburger Stadtderby ist aufgrund von zahlreichen Verletzungen beim SC Danubius bereits abgesagt, Ostermünchen will gegen Vogtareuth weiterhin ungeschlagen bleiben.

Bad Aibling/Waldkraiburg – In der Fußball-Kreisliga 1 stehen am Wochenende sechs Partien an. Der TSV Emmering reist unter anderem ersatzgeschwächt zum Aufstiegsaspiranten aus Prien. Der SV Ostermünchen geht gegen den SV Vogtareuth als Favorit ins Spiel. Das Waldkraiburger Stadtderby ist bereits abgesagt.

Am Freitag um 19.30 Uhr treffen die Herren des TuS Bad Aibling im Heimspiel auf den ASV Großholzhausen. Die Mannschaft von Trainer Franz Riepertinger konnte nach der Niederlage zum Saisonauftakt zuletzt zwei Siege feiern und dürfte mit Rückenwind zur Sportanlage Willing fahren. Die Aiblinger hingegen waren zuletzt spielfrei.

Pang und Au punktgleich

Nach dem fünften Spieltag weisen der SV Pang und der ASV Au beide sechs Zähler auf, wobei die Mannschaft aus Au eine Partie weniger bestritten hat. Routinier Franz-Xaver Pelz gilt als einer der Sieggaranten in Au. In den letzten Partien erzielte er jeweils die ersten beiden Treffer. Mit Georg Siegmund und Michael Paccagnel hat Trainer Florian Dirscherl zwei Ausfälle zu beklagen. Anpfiff ist um 20 Uhr im Kaltenstadion.

Lesen Sie auch: Grill-Abend in Raubling: Großholzhausen gewinnt Derby

Am Samstag, 14 Uhr, misst sich der TuS Raubling mit der Mannschaft des SV Söllhuben. Das Gästeteam um Spielertrainer Matthias Linnemann musste nach zwei Erfolgen zum Saisonauftakt zuletzt zwei deutliche Niederlagen einstecken. Der TuS ist nach der Niederlage gegen Großholzhausen am vierten Spieltag und zwei spielfreien Wochenenden noch auf der Suche nach dem Spielrhythmus.

Klare Rollenverteilung in Vogtareuth

Als Underdog geht der SV Vogtareuth am Samstag um 15 Uhr ins Heimspiel gegen den SV Ostermünchen. Während die Hausherren mit bereits 17 Gegentoren punktlos am Tabellenende stehen, ist das Team aus Ostermünchen nach drei Spielen mit sieben Zählern noch ungeschlagen. Ostermünchen-Coach Harald Melnik gibt sich vor dem Spiel gegen das Tabellenschlusslicht demütig: „Das wird eine schwierige Aufgabe. Wir dürfen uns von den letzten Ergebnissen der Vogtareuther nicht blenden lassen.“

Lesen Sie auch: Remis im Top-Spiel Ostermünchen gegen Waldkraiburg – Drei Mannschaften noch ohne Punkt

Am Samstag kommt es in Prien zum Kräftemessen zwischen dem TuS Prien und dem TSV Emmering. Blickt man auf die Abschlusstabelle der vergangenen Spielzeit, ist durchaus ein Top-Spiel zu erwarten. Die beiden Teams rangierten auf den Plätzen zwei und drei. Verzichten müssen die Emmeringer auf Innenverteidiger Maximilian Gressierer. „Der Ausfall von Max schmerzt. Er war in den letzten Spielen eine Bank. Im Gegensatz zu Prien – für mich Aufstiegskandidat Nummer eins – können wir nicht aus dem Vollen schöpfen“, schraubt TSV-Trainer Hans Weiß die Erwartungen herunter. Einen eigenen Einsatz schließt er dennoch aus. Anstoß ist um 16.15 Uhr.

Spielwertung für den VfL

Bereits abgesagt ist das Stadtderby zwischen dem VfL und dem SC Danubius Waldkraiburg. Aufgrund zahlreicher Verletzter und Urlauber kann Danubius nicht antreten, eine Spielwertung zugunsten des VfL dürfte folgen. „Wir hätten gerne gespielt. Unsere Mannschaft ist im Moment gut drauf“, macht Anton Weichhart, Trainer des VfL Waldkraiburg, deutlich.

Zum Abschluss des Spieltages empfängt der FC Grünthal den Nachbarn des SV Amerang. Gespielt wird ab 15 Uhr am Sportpark Unterreit. Der Aufsteiger aus Amerang hat mit sieben Punkten aus vier Partien einen soliden Start hingelegt und bestätigte zuletzt mit einem 4:0-Erfolg über den SC Danubius seine ansprechende Frühform. Der FC Grünthal will seine Siegesserie fortsetzen und den Platz in der Spitzengruppe behaupten. Im Landkreis Mühldorf gilt die 3G-Regel., Spieler oder Zuschauer müssen geimpft, getestet oder genesen sein. (dav)

Mehr zum Thema

Kommentare