Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Waldkraiburger Handball vom Wochenende

Es war fast vorherzusehen, dass nach der enormen Verletztenliste der VfL-Handballer, nun der Zeitpunkt gekommen war, das Bezirksoberligaspiel beim ASV Dachau kurzfristig abzusagen.

Zu den Langzeitverletzten Florian Unger, Matthias Papert und Tobias Wethanner, gesellten sich nun noch Thorsten Bauer (Knier) und Sergej Gerber (Muskelfaserriss) hinzu. Zudem musste Arthur Terre eine Woche lang das Bett hüten und Rudolf Wiebe sowie Andreas Schwaiger und Michael Stamp meldeten sich mit Grippe ab. Den Trainern waren die Hände gebunden und so blieb nichts anderes übrig, als Gegner und Spielleiter von der "Misere" zu unterrichten. Ob und wann das ausgefallene Spiel nun nachgeholt werden kann ist noch nicht bekannt.

Die männliche A-Jugend musste beim Tabellenführer der Bezirksoberliga TG Landshut antreten und holte sich dort die erwartet hohe 49:17-Niederlage ab. Die männliche D-Jugend untermauerte im letzten Saisonspiel ihre starke Leistung beim TSV Neufahrn mit einem deutlichen 31:8-Sieg. Der Lohn: die Meisterschaft in der Bezirksliga Ost mit einem imposanten 24:0 Punkteverhältnis, also ohne Punktverlust.

Für die weibliche B-Jugend galt es bei der SpVgg Deggendorf zu punkten. Mit einem 19:15-Sieg kehrten die VfL-Mädchen zurück und verteidigen damit den guten zweiten Platz in der Bezirksliga Ost. Die weibliche C-Jugend war bei der SpVgg Altenerding chancenlos und unterlag mit 21:39. In einem Freundschaftsspiel beim ETSV 09 Landshut sicherte sich die weibliche D-Jugend einen 12:5-Sieg. Für den VfL spielten Alina Lode, Tamara Diatka, Julia Streckfusz, Melissa Matthes, Louisa Hahn, Vanessa Weichselgartner, Cornelia Thelen, Alexandra Rein.

Beim Spieltag der E-Jugend in Waldkraiburg gab es folgende Ergebnisse: VfL Waldkraiburg - TV Altötting 7:4, SpVgg Altenerding - TV Altötting 11:6, VfL Waldkraiburg - SpVgg Altenerding 7:4, VfL Waldkraiburg - TV Altötting 2:8, SpVgg Altenerding - TV Altötting 7:6, VfL Waldkraiburg - SpVgg Altenerding 5:5. Für den VfL spielten Stephan Pöppel, Lena Davidovski, Karina Simion, Luca Staudinger, Jan Gärtner, Roman Gedsjuk, Lia Mayer, Anda Mayer.

Mit geschwächter Mannschaft reiste die männliche B II-Jugend zum Spiel nach Landau und verlor mit 17:21 Toren. Der VfL spielte mit Christian Diatka im Tor, Anil Kinis, Martin Gawron (5), Daniel Lode, Michael Müller (3), Jakob Schewtschuk (5), Michael Heidemann (4), Christian Nikitin. an

Mehr zum Thema

Kommentare