FUßBALL

VfL Waldkraiburg mit Heimspiel

Nach gut drei Monate fußballfreier Zeit startet der VfL Waldkraiburg am Samstag in die Frühjahrsrunde der Bezirksliga Ost.

Die Vorbereitung inklusive einem Trainingslager in Kroatien ist sehr positiv verlaufen. Für das Trainerteam galt es gleich fünf Neuzugänge in die Mannschaft zu integrieren. Der Klassenerhalt ist theoretisch noch möglich.

Nach einer enttäuschenden Hinrunde und dem letzten Tabellenplatz der Bezirksliga Ost sind die Verantwortlichen beim VfL im Winter tätig gewesen und haben fünf neue Spieler verpflichtet. Mit Erhan Yazici, Waldemar Miller und Berat Uzun gleich drei alte Bekannte. „Wir wollen mit diesem Kader in die nächste Saison gehen“, bestätigt der sportliche Leiter Hartmut Föhlinger, im Falle des Abstiegs in die Kreisliga.

Aktuell belegt der VfL Waldkraiburg den letzten Platz der Bezirksliga Ost und hat 15 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Bei noch zehn ausstehenden Spielen, wäre der Klassenerhalt ein echtes Wunder. „Das Ziel für die Rückrunde ist es, wieder Spaß am Fussball zu haben und den ein oder anderen Sieg einfahren,“ so der Cheftrainer Anton Weichhart.

Zum Auftakt der Bezirksliga im Jahr 2020 empfängt der VfL Waldkraiburg am Samstag, 13 Uhr, den FC Aschheim, mit 22 Punkten Tabellenelfter. kra

Kommentare