Nach neun Abgängen beim Fußball-Regionalligisten: Erster Neuzugang für Wacker Burghausen

+
Geschäftsführer Andreas Huber mit Neuzugang Georgios Spanoudakis.
  • vonMichael Buchholz
    schließen

Endlich kann auch der SV Wacker Burghausen nach neun Abgängen den ersten echten Neuzugang vermelden: Vom SV Sandhausen II wechselt ein 21-jähriger Mittelfeldspieler an die Salzach und hat einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Burghausen - Der 21-jähriger Mittelfeldakteur Georgios Spanoudakis kommt vom SV Sandhausen II zu Wacker Burghausen und ist damit nach neun Abgänger der erste Neuzugang.

Zehn Spiele in der Oberliga Baden-Württemberg absolviert

Der zentrale Mittelfeldspieler absolvierte in der laufenden Saison 2019/2020 zehn Spiele in der Oberliga Baden-Württemberg, erzielte dabei zwei Tore und bereitete einen Treffer vor.

Vom FC Barcelona augebildet

Die Karriere des 21-Jährigen Karriere begann in der Jugend von Eintracht Frankfurt, ehe er 2009 von der Scouting-Abteilung des FC Barcelona gesichtet und dort fünf Jahre in der berühmten „La Masia“-Jugendakademie ausgebildet wurde. In der Spielzeit 2014/2015 entschied sich das Talent anschließend für einen Wechsel zurück nach Deutschland und wurde vom VfB Stuttgart unter Vertrag genommen. In seinen ersten 20 Spielen in der U17 Bundesliga Süd/Südwest erzielte der damals 16-Jährige sieben Tore.

Im Kader der Stuttgarter Zweitliga-Mannschaft

Im Anschluss daran durchlief der junge Linksfuß schließlich auch die U19-Jugendmannschaft, hatte seine ersten Testspiele mit dem Kader der Zweitliga-Mannschaft der Schwaben und absolvierte nach seinen ersten Nationalmannschaftsspielen für Deutschland in der U15, U16 und U17 seine einzigen beiden Freundschaftsspiele für die griechische U19-Nationalmannschaft gegen Tschechien.

Verletzungen verhinderten den Sprung in den Profifußball

Immer wieder geplagt von Verletzungen, blieb dem 1,85 Meter großen Mittelfeldakteur der Sprung in den Profifußball in den Folgejahren verwehrt, weshalb er in der Spielzeit 2018/2019 nach Portugal zur zweiten Mannschaft von Vitória Guimarães wechselte, um weitere Erfahrungen in einem professionellen Verein aus Portugals höchster Liga zu sammeln.

Den Traum vom Profibereich noch nicht aufgegeben

Nach einer halben Spielzeit beim SV Sandhausen II – die Oberliga in Baden-Württemberg wurde wegen der Corona-Pandemie abgebrochen – möchte Spanoudakis in der höchsten Amateurklasse Bayerns Fuß fassen und sich bei den Salzachstädtern sportlich weiterentwickeln. Den Traum vom Profibereich hat das ehrgeizige Talent noch nicht aufgegeben.

"Für sein junges Alter ist er bereits sehr weit"

„Georgios konnte in der Vergangenheit bereits einige, fußballerische Erfahrungen bei großen Vereinen sammeln und wurde hier in der Jugend unter optimalen Voraussetzungen ausgebildet. Für sein junges Alter ist er bereits sehr weit, weshalb wir davon überzeugt sind, dass er uns in der Regionalliga Bayern weiterhelfen wird. Wir wünschen ihm einen guten Start in Burghausen und eine verletzungsfreie Zeit“, freut sich Geschäftsführer Andreas Huber über den Neuzugang, der sich motiviert zeigt: „Ich freue mich bei so einem traditionellen Verein wie Wacker Burghausen unterschrieben zu haben. Ich werde alles geben um die Ziele des Vereins, sowie meine eigenen zu erreichen.“

Kommentare