HALLENFUßBALL

Vorrundenstart beim Trostberger Turnier

Ab dem heutigen Samstag findet in der Landkreishalle in Trostberg der traditionelle Sparkassen-Cup der Stadt Trostberg statt, der in diesem Jahr zum 54. Mal ausgetragen wird.

Zu dem Turnier haben elf Mannschaften gemeldet. „Es ist ein angemeldetes Turnier, wir spielen nach den ‚klassischen‘ Hallenregeln“, informiert der Turnierorganisator, Trostbergs Fußball-Abteilungsleiter Robert Magerl.

Das Turnier beginnt wie alle Spieltage um 11 Uhr, die erste Vorrunde wird am morgigen Samstag ausgetragen. Hier stehen sich mit dem TSV Altenmarkt, dem SV Kay und der SG Tüßling/Teising drei Kreisligisten gegenüber, die mit „Underdog“ TSV Marquartstein (C-Klasse) und dem SV Kirchanschöring (Bayernliga/A-Klasse), dessen Formation vermutlich nicht aus den stärksten Akteuren bestehen wird, vervollständigt. Am Sonntag hat das Teilnehmerfeld nur eine Mannschaft, die höher als in der A-Klasse angesiedelt ist. Der Kreisklassist TSV Heiligkreuz misst sich mit den A-Klassisten ASV Grassau und A3-Spitzenreiter SV Waldhausen sowie der DJK Nußdorf (C-Klasse), dem FC Traunreut und dem Gastgeber, der FA Trostberg (beide B-Klasse).

Die beiden Vorrunden werden im Modus „Jeder gegen jeden“ ausgetragen. Die jeweils Erst-, Zweit- und Drittplatzierten jeder Vorrunde qualifizieren sich für die Endrunde, die am Samstag, 11. Januar, stattfindet. don

Kommentare