Vorrunde als Vorletzter abgeschlossen

Alexander Dräxlzählte zu Bad Aiblings Aktivposten, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. Erlich

Bad Aibling – Bad Aiblings Verbandsoberliga-Tischtennis-Herren befinden sich in akuter Abstiegsgefahr.

Diese Situation hat sich nach dem letzten Vorrundenspieltag, der ihnen nach der 5:9-Heimniederlage gegen den TTV Vilshofen Rang neun einbrachte, nicht verbessert.

Die Gastgeber standen bereits nach den Eingangsdoppeln, die ihnen einen 1:2-Rückstand einbrachten, unter Druck. Sie schafften im ersten Einzeldurchgang den zwischenzeitlichen Ausgleich. Als dann Ersatzspieler Daniel Hackenberg seine Begegnung gegen Raffael Zisler knapp verlor und auch Jose Eduardo Lizarazu gegen Ex-Bundesligaspieler Martin Pytlick nach einer 2:1-Satzführung seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren musste, neigte sich die Kurve in Richtung Niederlage. Zwar konnte Günter Englmeier nochmals auf 5:6 verkürzen, doch folgten im Anschluss drei Niederlagen. Hans Wiesböcks Fazit: „Mit einem Sieg wäre es wahrscheinlich eh schwer geworden.“ Für den TuS Bad Aibling punkteten: Doppel: Bogatov/Dräxl (1); Einzel: Lizarazu, Englmeier, Ludwig, Dräxl (je 1). eg

Kommentare