Vorentscheidendes Spiel - Bad Aiblings Basketballer im Heimspiel gegen Herzogenaurach

Daniel Nimphius will mit Bad Aibling am Samstag gegen Herzogenaurach einen Heimsieg einfahren. Fehrmann
+
Daniel Nimphius will mit Bad Aibling am Samstag gegen Herzogenaurach einen Heimsieg einfahren. Fehrmann

Vorentscheidendes Spiel für die Fireballs gegen Herzogenaurach am Samstag im Sportpark Bad Aibling. Am Samstag um 19 Uhr erwartet die Regionalliga-Herren ein vorentscheidendes Spiel im Kampf um den Klassenerhalt.

Bad Aibling – Als Vorletzter in der Tabelle erwarten die Bad Aiblingre Basketballer am Samstag, 19 Uhr den nur zwei Plätze besser platzierten Gegner aus Herzogenaurach im Sportpark Bad Aibling. Bei einem Sieg können die Aiblinger den Anschluss an das eng gestaffelte Mittelfeld halten und bei besserem direktem Vergleich die Gäste aus Mittelfranken hinter sich lassen.

Das Hinspiel endete mit 87:84 für die Longhorns, ein Sieg mit mindestens vier Punkten Unterschied würde den direkten Vergleich für die Aiblinger entscheiden. Doch die Gäste haben sich in der Winterpause noch einmal namhaft verstärkt und mit Patrick Horstmann (18 Punkte pro Spiel) einen ehemaligen Jugendnationalspieler wieder ins Boot geholt. Gleich vier Spieler neben Horstmann scoren im Schnitt zweistellig, es wird also vor allem die Defensive der Fireballs gefragt sein.

Richtig heiß auf ein Heimspiel

Coach Guggenhuber kann bis auf Dennis Nimphius wohl auf alle Spieler zugreifen, nur der Einsatz von Zwillingsbruder Daniel ist noch fraglich. „Das wird ein wichtiges Spiel für den Klassenerhalt. Das Hinspiel hätten wir auch schon für uns entscheiden können, da hat uns auch ein bisschen im Endspurt die Coolness gefehlt. Nach drei Auswärtsspielen in Folge sind wir jetzt auch richtig heiß auf das Heimspiel und hoffen aber auch, dass wir von den Fans die nötige Unterstützung erhalten. Mit unseren Fans im Rücken sind wir immer noch ein Stück stärker, das kann am Ende entscheidend sein,“ lautet der Appell von Johannes Wießnet an die Fans.

Zuschauer, die bereits das Regionalligaspiel der Damen am Freitagabend gegen Jahn München besuchen, erhalten zum Herrenspiel gegen Herzogenaurach freien Eintritt.

Kommentare