Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Vierter Testspielsieg in Folge - Starbulls Rosenheim besiegten Sterzing mit 4:2 Toren

+

Ihren vierten Testspielsieg in Folge feierten gestern Abend die Eishockeyspieler der Starbulls Rosenheim.

Die Gäste aus Sterzing hatten zwar das erste und letzte Tor der Partie erzielt, doch am Ende stand es 4:2 (2:1, 2:0, 0:1) für die Hausherren. Vor 766 Zuschauern im Kathrein-Stadion gingen die Gäste bereits nach 28 Sekunden durch Ludvik David mit 1:0 in Führung. Starbulls-Nachwuchsstürmer Leopold Tausch glich in der 9. Minute mit einem satten Schuss aus und eineinhalb Minuten später traf Norman Hauner zum 2:1. Im zweiten Drittel machten die Starbulls durch ein Überzahltor von Michael Rohner (26.) und durch Kim Staal (34.) früh alles klar. Daran änderte auch der Treffer von Michael Catenacci zum 4:2-Endstand (55.) nichts. Das Bild links zeigt den Treffer zum 3:1, als Michael Rohner (hinten) den Abpraller über die Torlinie drückte. Rechts freut sich Rosenheims Top-Reihe über den Treffer zum 2:1. Von links Tyler McNeely, Torschütze Norman Hauner und Shawn Weller. Fotos Ziegler/bz

Kommentare