Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bei den Buben und Herren

Viertelfinale im Tischtennis-Bezirkspokal ausgelost: FT Rosenheim hofft auf Revanche

Im Tischtennis-Bezirkspokal wurdfen die nächsten Runden ausgelost.
+
Im Tischtennis-Bezirkspokal wurdfen die nächsten Runden ausgelost.

Pokalspielleiter Helmut Reger hat bereits das Viertelfinale im Tischtennis-Bezirkspokal ausgelost. Es geht zwischen dem 12. und 27. November über die Bühne.

Rosenheim/Mühldorf – Im Tischtennis-Bezirkspokal der Bezirksklassen geht es derzeit Schlag auf Schlag. Pokalspielleiter Helmut Reger aus Riedering hat bereits das Viertelfinale, das zwischen 12. und 27. November über die Bühne gehen soll und nochmals unter regionalen Gesichtspunkten steht, sowohl bei den Herren wie auch bei den Buben ausgelost.

Gastmannschaften in der Favoritenrolle

Während sich bei den Herren in der Gruppe Nordwest die Gastmannschaften in der Favoritenrolle befinden, blickt man in der Gruppe Südwest besonders auf das ligainterne Duell zwischen der FT Rosenheim und der DJK SV Heufeld. Die Gastgeber verloren die Meisterschaftsbegegnung mit 6:9 und wollen im Pokal für die Revanche sorgen. In der Gruppe Nordost geht zumindest der TSV 1860 Mühldorf mit der Begegnung beim SV Haiming V als ganz großer Favorit ins Rennen.

Chancen für Prien sehr groß

Und die Gruppe Südost sind für den TuS Prien die Chancen auf ein Weiterkommen sehr groß.. Zudem wird es auch hier ein ligainternes Duell zwischen dem TSV Siegsdorf II und dem SC Vachendorf geben.

Die Auslosung

Herren, Gruppe Nordwest: SV Seeon – TSV Bad Endorf (Freitag, 12. November, 20 Uhr), SV Ostermünchen – TSV St. Wolfgang (Montag, 15. November, 20 Uhr), DJK SV Griesstätt VI – TSV 1864 Haag (Mittwoch, 24. November, 20 Uhr), DJK SV Griesstätt VII – ASV Eggstätt (Freitag, 26. November, 20 Uhr).

Lesen Sie auch: Starke Leistung von Laura Kaim

Gruppe Südwest: SV DJK Heufeld IV – WSV Vagen (Donnerstag, 18. November, 20 Uhr), FT Rosenheim – SV DJK Heufeld (Donnerstag, 18. November, 20.15 Uhr), TTV Rosenheim II – SV Nußdorf (Samstag, 20. November, 17.30 Uhr), TuS Bad Aibling VI – SV DJK Kolbermoor III (Mittwoch, 24. November, 19.45 Uhr).

Gruppe Nordost: TuS Töging IV – TSV Altenmarkt/Alz (Freitag, 12. November, 20 Uhr), TuS Alztal Garching II – TSV Feichten/Alz (Freitag, 12. November, 20.15 Uhr), SV Haiming V – TSV 1860 Mühldorf (Freitag, 19. November, 19.30 Uhr), TSV Fridolfing II – SV Haiming IV (Dienstag, 23. November, 19.30 Uhr.

Gruppe Südost: TSV Berchtesgaden III – SV Taching (Dienstag, 16. November, 19.30 Uhr), ASV Grassau II – TuS Prien (Freitag, 19. November, 19.30 Uhr), TSV Übersee – TSV Stein-St. Georgen (Freitag, 19. November, 20 Uhr), TSV Siegsdorf II – SC Vachendorf (Freitag, 26. November, 19.30 Uhr).

Buben, Gruppe Ost: TuS Töging II – TSV Berchtesgaden III (Freitag, 12. November, 18.15 Uhr), SC Vachendorf – FC Halfing (Dienstag, 16. November, 18.15); Bereits gewertet: TSV Chieming II – TuS Töging 0:4.

Gruppe West: WSV Vagen II – ASV Eggstätt (Samstag, 13. November, 10 Uhr), SV Riedering – TSV Wasserburg (Samstag, 13. November, 13 Uhr),; Bereits gespielt: TSV Babensham – DJK SV Griesstätt II 4:1, TuS Raubling – SV DJK Heufeld III 4:3, SV Söchtenau – SV Schlossberg-Stephanskirchen 4:0.eg

Mehr zum Thema

Kommentare