Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Oberbayerische Titelkämpfe in Töging

Vier Töginger Judoka für die „Bayerische“ qualifiziert

Der Töginger Muhamed Tachaev mit einem Seio-nage-Ansatz gegen den späteren Erstplatzierten Elias Wiedemann aus Teisendorf.
+
Der Töginger Muhamed Tachaev mit einem Seio-nage-Ansatz gegen den späteren Erstplatzierten Elias Wiedemann aus Teisendorf.

Die oberbayerische Meisterschaft im Judo in der Altersklasse U15 ist in Töging gekämpft worden. Vier Töginger lösten dabei das Ticket zur bayerischen Meisterschaft

Töging – Eine kleine, aber feine Meisterschaft in einem überschaubaren Feld ist als oberbayerische Judo-Meisterschaft in der Altersklasse U15 in Töging ausgetragen worden. Es gab sehr strengen Hygienemaßnahmen, jeder Kämpfer, Betreuer und auch Kampfrichter musste sich unabhängig vom Impfstatus vorab testen lassen. Zuschauer waren überhaupt nicht zugelassen.

Lesen Sie auch: Mit dem OVB in die Allianz-Arena: Sechs Top-Karten für Bayern München gegen Hoffenheim gewinnen

Trotz des geringen Teilnehmerfelds mit nur 34 Buben und 17 Mädchen war diese Meisterschaft aber durchaus mit hochkarätigen Judokas besetzt, da nur hier die „Eintrittskarte“ für die Bayerische Meisterschaft in Abensberg gelöst werden konnte. Ab der ersten Begegnung ging es deshalb auch gleich richtig „heiß“ zur Sache und es wurde um jeden Punkt und um jeden kleinen Vorteil gekämpft, um am Ende einen für das Ticket notwendigen Platz auf dem Siegerpodest zu bekommen.

Alle Töginger Buben qualifiziert

Vom TuS Töging, der auf Bitte der Bezirksjugendleitung die Ausrichtung übernommen hatte, waren vier Kämpfer und eine Kämpferin am Start. Elias Vielmeier (bis 40 kg) und Muchamed Tachaev (bis 46 kg) erkämpften sich jeweils den zweiten Platz. Nihad Ahadli wurde seiner Favoritenrolle als oberbayerischer Meister von 2020 in der neuen Alterklasse nicht ganz gerecht und erkämpfte den dritten Platz. Auch Manuel Franzl hatte sich etwas mehr vorgenommen, wurde aber mit drei Siegen und zwei Niederlagen ebenfalls Dritter – alle vier Kämpfer konnten sich für die „Bayerische“ qualifizieren.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Besonders schwer war es für das einzige Mädchen aus den heimischen Reihen. Magdalena Aigner trat zum ersten Mal überhaupt bei einer Meisterschaft an und hatte in der Klasse bis 57 kg auch gleich das stärkste und größte Teilnehmerfeld. Sie blieb sieglos.

Die Ergebnisse:

Männliche Jugend U15: -37 kg: 1. Elias Antosch, TuS Holzkirchen; 2. Simon Hager, SC Gröbenzell; 3. Nihad Ahadli, TuS Töging.-40 kg: 1. Laurin Stiftl, SV Günding; 2. Elias Vielmeier, TuS Töging; 3. Korbinian Gritschneder, TuS Holzkirchen, und Luis Mauerer, JC Fürstenfeldbruck.-43 kg: 1. Maxim Weisser, TuS Bad Aibling; 2. Lenny Müller, SC Gröbenzell; 3. Maxi Osterloher, TuS Bad Aibling, und Simon Dernai, JC Fürstenfeldbruck.-46 kg: 1. Elias Wiedemann, TSV Teisendorf; 2. Muhamed Tachaev, TuS Töging; 3. Kevin Pemler, SV Günding, und Hugo Schulze, SV Günding.-50 kg: 1. Moritz Langner, TSV Palling; 2. Lukas Mugaj, TuS Holzkirchen; 3. Daniel Spiegler, TuS Großkarolinenfeld, und 3. Jakob Reichelt, SG Moosburg.-55 kg: 1. Benjamin Mutschler, TuS Holzkirchen.-60 kg: 1. Aleksandr Simonov, TV Garmisch; 2. Philipp Gonschorek, FC Puchheim; 3. Maxi Kerwien, TV Lenggries, und Manuel Franzl, TuS Töging.-66 kg: 1. Raphael Kunz, FC Puchheim.+66 kg: 1. Lovis Deuble, SV Günding; 2. Peter Motzet, TSV Bad Endorf; 3. Jakob Ketzler, TSV Palling

Weibliche Jugend U15: -36 kg: 1. Lisa Howard, SG Moosburg.-40 kg: 1. Leni Linke, SV Wackersberg; 2. Laura Cerovac, TSV Palling.-48 kg: 1. Magdalena Rnjak, SV Günding; 2. Eva Klar, TV Lenggries.-52 kg: 1. Maria Willibald, SV Wackersberg; 2. Anna-Louisa Herold, SG Moosburg.-57 kg: 1. Ronja Müller, 1. SC Gröbenzell; 2. Nina Wipiejewski, 1. SC Gröbenzell; 3. Emilie Thiéry, TuS Holzkirchen, und Lea Rasch, TSV Palling.-63 kg: 1. Katharina Müller, FC Puchheim; 2. Olivia Steinbach, SG Moosburg.+63 kg: 1. Laura Besten, TSV Bad Endorf.re

Mehr zum Thema

Kommentare