Vier Rennen im VR-Cup ausgetragen

Im VR-Cup musste die Siegerehrung coronabedingt nachgeholt werden.

Bei dieser alpinen Rennserie sind die drei besten Rennen pro Läufer in die Wertung gekommen. Gestartet waren 94 Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2015 aus den Achental-Skivereinen und vom SC Kössen.

Bei den Zwergerln weiblich gewann Tilli Zaunmüller (TSV Marquartstein) vor Veronika Aufhammer-Straif (SC Kössen) und Lara Thiess (WSV Reit im Winkl). Bei den Zwergerln männlich lag Luis Birnbacher (SC Schleching) vor Paul Brecka (SC Kössen) und Felix Huber (SC Schleching).

In der Klasse Kinder S8 weiblich gewann Ida Brecka (SC Kössen), Zweite wurde Maria Porada (SC Schleching) vor Verena Loider (ASV Oberwössen). Bei den Kindern S8 männlich gewann Simon Mix vor Maxi Speiser (beide SC Schleching) und Simon Bellinger (SC Kössen).

Siegerinnen der Kinder S9 weiblich wurden punktgleich Amelie Huber (SC Schleching) und Torri Zaunmüller (TSV Marquartstein) vor Angelina Lechthaler (SC Kössen). Erster in der Klasse Kinder S9 männlich wurde Julian Kleinschroth (SC Schleching) vor Marlon Berger und Pascal Leitner (beide SC Kössen).

Bei den Kindern S10 weiblich lag Angelina Merkl vor Lena Kitzbichler und Julia Bamberger (alle SC Kössen). Bei den S10 männlich siegte Lucas Fritz vor Maximilian Mühlberger (beide SC Kössen) und Ben Savage (WSV Reit im Winkl).

In der Schülergruppe U12 weiblich gewannen punktgleich Anna Girrulat und Jasmin Mühlberger vor Romy Mayr (alle SC Kössen). Erster der Schüler U12 männlich wurde Julian Mix (SC Schleching) vor Jakob Bellinger (SC Kössen) und Lorenz Höglauer (SC Schleching).

Siegerin der Schüler U14 weiblich wurde Anna Klippl (TSV Marquartstein) vor Mona Aumann (ASV Oberwössen) und Leonie Achhorner (SC Kössen). In der Klasse Schüler U14 männlich siegte Tobias Garke (TSV Marquartstein) vor Stefan Kolb (WSV Reit im Winkl) und Jonas Herold (TSV Marquartstein). re

Ski alpin

Kommentare