Vier Kreissieger in der zweiten Runde

Neben dem SV Bruckmühl haben es noch drei weitere Kreispokalsieger geschafft, im BFV-Toto-Pokal in die zweite Hauptrunde einzuziehen.

Das heißt, sie haben einen Bayern- oder Landesligisten aus dem Wettbewerb gekegelt. Im Falle von Bruckmühl war es ja Landesligist SpVgg Landshut, der mit 1:4 verlor.

Gar einen Bayernligisten räumte der SC Aufkirchen, Kreispokalsieger Nürnberg/Frankenhöhe, mit dem SV Seligenporten aus dem Weg. Der Bezirksligist siegte mit 1:0. Einen 4:1-Heimsieg feierte Bezirksligist SpVgg Ruhmannsfelden (Kreispokalsieger Niederbayern-Ost) gegen den FC Tegernheim aus der Landesliga, mit 4:0 gewann der TSV Lohr (Kreispokalsieger Würzburg) aus der Bezirksliga Unterfranken gegen den Landesligisten TSV Unterpleichfeld. Chancenlos waren München-Pokalsieger SV Waldeck-Obermenzing (0:5 gegen den SV Pullach) und Donau/Isar-Gewinner FC Sportfreunde Schwaig (2:5 gegen den FC Ismaning). Alle Spiele:

BFV-Pokal, 1. Hauptrunde:TSV Wasserburg – SV Kirch anschöring 3:1, VfR Jettingen – FC Pipinsried 1:6, SV Breitenbrunn – DJK Ammerthal 0:7, FC Oberviechtach-Teunz – DJK Gebenbach 1:4, FC Wendelstein – 1. SC Feucht 1:3, ASV Weisendorf – SpVgg Ansbach 0:4, TSV Bad Berneck – FC Eintracht Bamberg 1:6, TSV Heimbuchenthal – DJK Don Bosco Bamberg 0:2, SpVgg Selbitz – SV Mitterteich 1:3, TSV Lohr am Main – TSV Unterpleichfeld 4:0, SV Bruckmühl – SpVgg Landshut 4:1, SV Waldeck-Obermenzing – SV Pullach 0:5, FC Walkertshofen – SC Ettmannsdorf 1:2, SG Schleerieth – Würzburger FV 0:3, SV Rödelmaier – TSV Abtswind 1:2, SpVgg Ruhmannsfelden – FC Tegernheim 4:1, 1. FC Sonthofen – Türkspor Augsburg 5:1, SC Aufkirchen – SV Seligenporten 1:0, FC Sportfreunde Schwaig – FC Ismaning 2:5, 1. FC Mitwitz – SpVgg Jahn Forchheim 0:6, SV 08 Auerbach – VfL Frohnlach 1:3, SVO Germaringen – TSV Landsberg 1:4, TSV Bobingen – SV Egg an der Günz 2:4, 1. FC Penzberg – TuS Geretsried (Mittwoch, 18.45 Uhr). tn

Kommentare