Wasserburger Herren erwarten heute den TSV Vaterstetten

Vier Heimspiele im Basketball

Vier Heimspiele warten auf die Wasserburger Basketball-Fans an diesem Wochenende. Nur die U16 männlich, ungeschlagener Spitzenreiter der Kreisliga, in Westerndorf und die U10 weiblich beim SB DJK Rosenheim müssen auswärts ran.

Am heutigen Samstag um 14 Uhr - vor dem Bundesliga-Spiel der Damen gegen Halle - empfangen die Herren in der Badria-Halle den TSV Vaterstetten. Das Team aus dem Münchener Vorort liegt mit einem Sieg mehr auf dem Konto auf Platz acht der Bayernliga und damit zwei Ränge vor den Wasserburgern, die mit einem Sieg wieder den Anschluss an das Mittelfeld herstellen können. Im Hinspiel hatte die Guyton-Truppe Vaterstetten beim 113:88-Sieg sicher im Griff.

Am Sonntag um 12.15 Uhr (Gymnasium) ist der TuS Fürstenfeldbruck zu Gast bei der U13 weiblich. Kenan Biberovic und seine Schützlinge wollen mit einem Sieg gegen das noch sieglose Schlusslicht der Bayernliga Platz drei festigen.

Die Damen III empfangen um 16.45 Uhr (ebenfalls im Gymnasium) den FC Tittling. Gegen die starken Niederbayerinnen, die auf Platz drei der Bezirksliga liegen und noch um den Aufstieg kämpfen, wird es schwer für die Wasserburgerinnen, den nächsten Sieg zu holen. soa

Mehr zum Thema

Kommentare