Vier Heimspiele

Wasserburg – Am Wochenende stehen für die Wasserburger Basketball-Jugend fünf Spiele auf dem Plan, vier davon zu Hause.

Das U20-Team von Julijana Kancevic und Megan McKay war weitestgehend die dominierende Mannschaft und zog so Punkt um Punkt davon, sodass es bereits zur Halbzeit 35:19 für Wasserburg stand. Auch nach dem Seitenwechsel ließ man nichts mehr anbrennen und siegte am Ende deutlich mit 74:45.

Erfolgreichste Werfer: Manu Scholzgart (25 Punkte/3 Dreier), Leoni Klemm (14), Kathi Heppel (13) und Hannah Raithel (12/1).

Den Anfang macht am Samstagmittag die U18m von Markus Dresp und Simon Stürmlinger. Gegner ist der VfR Garching, und die Wasserburger Jungs wollen nach der Niederlage vergangenes Wochenende ihren ersten Sieg der Saison einfahren. Sprungball ist um 12:15 im Luitpold-Gymnasium Wasserburg.

Zum Abschluss des Samstags empfängt die zweite Damenmannschaft den MTV München. Sprungball zum zweiten Heimspiel in der Bayernliga ist um 18 Uhr in der Mittelschule Wasserburg. Das Team von Megan McKay und Julijana Kancevic hat nach der deutlichen Niederlage gegen München Ost Besserung gelobt.

Den Anfang am Sonntag macht dann die U14w von Laura Hebecker und Simon Lechner um 12.30 Uhr in der Mittelschule Wasserburg. Im zweiten Spiel der Bayernligasaison treffen die Nachwuchsbasketballerinnen auf den FV Jahn München und wollen ihren ersten Saisonsieg feiern.

Das letzte Heimspiel bestreitet dann die U12w ebenfalls in der Mittelschule Wasserburg. Tip-Off gegen den SB DJK Rosenheim ist um 15 Uhr. Die Mädels von Sidney Parsons und Leonie Fiebich warten ebenfalls noch auf ihren ersten Saisonsieg, wollen aber am Sonntag alles dafür geben, um die Punkte in Wasserburg zu behalten.

Auswärts ran muss lediglich die U14m am Sonntagnachmittag. Die Reise geht zur Deutschen Basketball Akademie in Bad Aibling. Sprungball in Bad Aibling ist um 14.30 Uhr.

Die Jungs von Coach Manuela Scholzgart wollen im dritten Spiel der Saison auch den dritten Sieg einfahren. sch

Kommentare