Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


FUßBALL

Vier Freitagsspiele in der Kreisliga 2

Mit vier Freitagsspielen kommt der 2. Spieltag der Fußball-Kreisliga 2 heute Abend gleich richtig ins Rollen.

Nur einmal wird am Samstag gekickt, ehe zwei Sonntagsspiele (jeweils um 17 Uhr!) das Wochenend-Programm abschließen.

Der TSV Waging erwartet heute um 18.30 Uhr in seiner Heimpremiere den TuS Traunreut im Wilhelm-Scharnow-Stadion. Während die Elf von Trainer Sepp Aschauer zum Auftakt einen Punkt aus Anger mitnehmen konnte (1:1), verlor die Crew von TuS-Coach Tom Stutz daheim gegen Hammerau 0:2.

Zur selben Zeit (18.30 Uhr) ertönt der Anpfiff in Teisendorf, wo der TSV Peterskirchen vorstellig wird. „Die Punkte müssen daheim bleiben, wir peilen den ersten Saisonsieg an“, wünscht sich Hausherren-Coach Andi Brandl nach dem „katastrophalen Start“ in Schönau (2:5) nichts sehnlicher als einen Dreier.

Zum dritten Spiel binnen einer Woche erwartet die SG Tüßling/Teising heute um 19 Uhr auf der Sportanlage in Tüßling den SC Anger. Mit vier Punkten nach zwei Auswärtsspielen – dem 2:1 über Aufsteiger Perach/Winhöring folgte das dramatische 3:3 gegen Surheim – ist die Spielgemeinschaft zufriedenstellend in die neue Saison gestartet. „Wir werden den Gegner sicher nicht unterschätzen. Aber wir wollen daheim schon einen Dreier machen“, so Trainer Andreas March vor der SG-Hausaufgabe. Ganz bitter für die „Kombo“ aus Tüßling und Teising ist der Langzeitausfall von Stefan Schaumeier, der sich das Syndesmoseband gerissen hat.

Auf den ersten Sieg hoffen die Fans des SV Kay heute (20.30 Uhr) in der Heimvorstellung gegen die SG Schönau, die ihrerseits die Punkte vier bis sechs eintüten möchte.

Der BSC Surheim will seinen positiven Lauf fortsetzen und im zweiten Heimspiel binnen fünf Tagen erneut eine starke Leistung abrufen: Zu Gast ist morgen um 14 Uhr die Landesliga-Reserve des FC Töging, die im bisherigen Saisonverlauf nur Zuschauer war. Der FC Hammerau begrüßt am Sonntag um 17 Uhr den SC Inzell zum Duell zweier Ungeschlagener im Stadion an der Gaisberg straße. Die Favoritenrolle gehört eindeutig den Gastgebern, die dem Sieg beim TuS nun auch eine formidable Heimpremiere folgen lassen wollen.

Zur selben Zeit steigt das Altöttinger Landkreis-Derby zwischen dem TSV Reischach und dem SV Mehring.cs

Kommentare