Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Jahrgangsmeisterschaften in Regensburg

Vier bayerische Titel für Waldkraiburger Piranhas-Schwimmer Adam Verebi

Das Waldkraiburger Schwimmteam bei der Bayerischen Meisterschaft (von links): Adam Verebi, Daniel Verebi, Hanna Mitterer und Simone Matschi.
+
Das Waldkraiburger Schwimmteam bei der Bayerischen Meisterschaft (von links): Adam Verebi, Daniel Verebi, Hanna Mitterer und Simone Matschi.

Bei den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften in Regensburg ermittelten die schnellsten Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer des Freistaates die Besten in ihren Reihen. Dabei schnitten die Waldkraiburger Teilnehmer erfolgreich ab.

Regensburg – Bei den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften in Regensburg ermittelten die schnellsten Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer des Freistaates die Besten in ihren Reihen. Trotz einer bekanntermaßen sehr schwierigen Saison mit vielen Trainingsausfällen nahmen auch vier „Piranhas“ aus Waldkraiburg auf ihren Paradestrecken teil.

Vizemeister über 200 Meter Lagen

Den zweifellos erfolgreichsten Wettkampf bestritt Adam Verebi. Im Jahrgang 2011 hatte er sich über sämtliche Freistil-Strecken (50, 100, 200 und 400 Meter) teils als einziger Teilnehmer qualifiziert und krönte sich folgerichtig viermal zum Bayerischen Meister. Zudem nahm er auch noch über 200 Meter Lagen den Vizemeistertitel mit nach Hause.

Herausragende Renneinteilung

In einem ungleich stärker besetzten Teilnehmerfeld zeigte Hanna Mitterer dass sie vor allem auf den langen Strecken zuhause ist und erreichte mit einer herausragenden Renneinteilung über 400 und 800 Meter Freistil jeweils Platz 3 im Jahrgang 2010. Über 200 Meter Brust und 200 Meter Freistil wurde sie zudem Vierte und Fünfte.

Daniel Verebi konnte über 50 und 100 Meter Freistil seine Bestzeiten jeweils deutlich verbessern, dennoch reichte es im Jahrgang 2009 für ihn nicht ganz zu einer Medaille. Simone Matschi verbesserte in 3:05,70 Minuten ihren erst kürzlich aufgestellten Vereinsrekord über 200 Meter Brust noch einmal um mehr als zwei Sekunden und belegte im Jahrgang 2008 Platz 5.

Sehr erfolgreiche Saison

Mit diesen Erfolgen können die Piranhas trotz weniger Wettkämpfe auf eine sportlich sehr erfolgreiche Saison 2020/21 zurückblicken und hoffentlich auch im nächsten Jahr daran anknüpfen. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare