Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Vier erste Plätze

Viele Stockerlplätze der Traunsteiner Radfahrer beim Pölz-Cup in Mettenheim

Beim Pölz-Cup-Rennen durften die Mädels und Buben der jeweiligen Klasse gleichzeitig starten und die Radfahrer des RSV Traunstein Bastian Scheck (Nummer 106), Fabian Scheck (104) und Johanna Steinbacher (102) machten in der U 11 gleich von Anfang an mächtig Dampf.
+
Beim Pölz-Cup-Rennen durften die Mädels und Buben der jeweiligen Klasse gleichzeitig starten und die Radfahrer des RSV Traunstein Bastian Scheck (Nummer 106), Fabian Scheck (104) und Johanna Steinbacher (102) machten in der U 11 gleich von Anfang an mächtig Dampf.

Die Radsportler vom RSV Traunstein mussten sich zwischen dem Pölz-Cup-Rennen und der Kidscup-Serie, die zeitgleich absolviert wurden, entscheiden. Dabei wurden einige starke Ergebnisse erzielt.

Mettenheim – Der zweite Bewerb der diesjährigen Pölz-Cup-Serie ist in Mettenheim auf dem Programm gestanden. Auch hier waren wieder viele Nachwuchs-Radfahrer vom RSV Traunstein am Start.

Der Rennplan wollte es so haben, dass sowohl in Angerberg/Tirol, das zum Eldorado der Kidscup-Serie gehört, als auch der Pölz-Cup in Mettenheim am selben Tag zwei Veranstaltungen zusammenfallen sollten. Helena Euringer aus Weißbach und Lilly Kellerer aus Ruhpolding entschieden sich für die Kidscup-Serie, die anderen Radler starteten beim Pölz-Cup.

Mädchen und Buben gemeinsam auf der Strecke

Trotz vieler krankheitsbedingter Ausfälle machte sich noch eine große Gruppe der RSV’ler nach Mettenheim auf und brachte wieder einmal eine Menge Stockerlplätze und Siege mit nach Hause. In Mettenheim wurden diesmal die Mädchen und Buben der jeweiligen Altersklasse in einem gemeinsamen Rennen losgeschickt. Das ergab große Starterfelder und vor allem auch spannende Positionskämpfe. Besonders die schnellen Mädchen freuten sich, weil sie sich einmal mit den Buben messen konnten. Das war natürlich eine attraktive Herausforderung und Ansporn für die Buben und Mädchen.

Lesen Sie auch: RSV Traunstein räumt groß ab: Erstmals ein Sieg in der Gesamtwertung

Auf Grund des Regenwetters war die Strecke sehr rutschig und schlammig, aber alles ging ohne gröbere Stürze über die Bühne.

Zwei Mädels gingen in Angerberg an den Start und zeigten dort tolle Leistungen. Helena Euringer aus Weißbach fuhr ein beherztes Rennen und konnte sich den Sieg in der U17 erkämpfen. Lilly Kellerer konnte ebenfalls gut mithalten und belegte einen starken vierten Platz in der U15 bei den Mädchen.

+++ Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier. +++

Die Ergebnisse der Traunsteiner beim Pölz-Cup:

U7 männlich: 2. Toni Steinbacher (Weißbach).

U9 männlich: 4. Robin Scheck (Eisenärzt).

U11 männlich: 1. Bastian Scheck (Eisenärzt), 2. Fabian Scheck (Eisenärzt), 5. Max Berreiter (Inzell), 11. Jakob Magg (Weißbach), 14. Johannes Steinbacher (Weißbach, 18. Elias Fritzenwenger (Eisenärzt).

U13 männlich: 1. Yuri Weiss (Waging).

U13 weiblich: 1. Celina Scheck (Eisenärzt).

U15 männlich: 2. Benno Prokscha (Waging), 4. Hans Vitzthun (Traunstein).

Herren: 1. Thomas Scheck (Eisenärzt.

1. Thomas Scheck, Eisenärzt, Herren.re

Kommentare