VfL-TT-Herren starten erfolgreich

Waldkraiburg – Nachdem die zweite Herrenmannschaft in der letzten Saison, wie erwartet, abgestiegen war, ist der VfL Waldkraiburg in der aktuellen Saison nur noch mit der ersten Mannschaft in der Bezirksliga vertreten.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren, in denen die Waldkraiburger quasi schon einen vorderen Tabellenplatz gebucht hatten, ist es in dieser Saison schwer einzuschätzen, auf welchem Tabellenplatz die Waldkraiburger am Schluss landen werden. Fest steht jedoch, dass es für die Waldkraiburger ungleich schwerer wird als in den letzten Jahren und dass sie eventuell sogar gegen einen drohenden Abstieg ankämpfen müssen. Schuld an dieser Situation ist die neue Ligeneinteilung des BTTV; denn anstatt einer Einteilung der Bezirksligen in die Bereiche Nord und Süd erfolgt ab dieser Saison eine Einteilung in die Bereiche West und Ost. Dies hat für die Waldkraiburger zur Folge, dass sie sich, anstatt mit den Mannschaften aus dem Raum Altötting jetzt vorwiegend mit Mannschaften aus dem Großraum Rosenheim auseinandersetzen müssen. Und diese sind laut Einstufung in der Spielerrangliste wesentlich spielstärker als die Mannschaften aus dem Altöttinger Raum.

Daher ist für die Waldkraiburger jeder Punktgewinn wichtig, und das insbesondere gegen die Mannschaften aus dem Mühldorfer Raum, gegen die man bereits auch nach der alten Ligeneinteilung antreten musste.

Zum Auftakt der neuen Saison musste man gleich beim langjährigen Rivalen aus Dorfen antreten, bei dem man sich in den letzten Jahren immer schwer getan hatte und auch schon die ein oder andere Niederlage hinnehmen musste. Wie erwartet, war das Spiel schwer umkämpft und bis zum Schluss spannend. Doch dank einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung, in der jeder Spieler mindestens einen Punkt zum Erfolg beisteuerte, konnten die Waldkraiburger das Spiel mit 9:6 zu ihren Gunsten entscheiden. Besonders hervorzuheben ist hierbei die Leistung der beiden Spitzenakteure im vorderen Paarkreuz: Joachim Horn und Markus Morawietz holten hier alle vier Punkte und brachten die Waldkraiburger dadurch auf die Siegesstraße.

Durch diesen Auftakterfolg konnten die Waldkraiburger etwas Druck von sich nehmen und können somit den nächsten Spielen schon etwas zuversichtlicher entgegensehen.

Kommentare