VfL-Herren chancenlos in Eching

Leona Nuhaj, mit einem erfolgreichen Torabschluss,etabliert sich immer besser bei den Damen. hk

Waldkraiburg – Nach dem verpassten Sieg am letzten Wochenende gegen den Mitaufsteiger MTV Pfaffenhofen, musste die erste Herrenmannschaft zum SC Eching reisen.

Arthur Terre konnte dabei, bis auf den Verletzten Matthias Müller, auf den kompletten Kader zurückgreifen.

In der Anfangsphase war die Partie noch ausgeglichen, sodass nach sieben Minuten ein 3:3 an der Anzeigetafel stand. Im weiteren Verlauf nutzte der SC seine Chancen besser aus und zog zur 20. Minute auf sechs Tore davon (11:5). Bis zur Halbzeitpause konnten die Waldkraiburger das Spiel ausgeglichener gestalten und so ging man mit einem Fünf-Tore-Rückstand in die Kabine (30. 13:8).

Der Gastgeber kam dann gestärkt aus der Pause zurück und konnte sich bis zur 40. Minute gleich absetzen (18:10). Die Echinger nutzten weiterhin die Schwäche des Aufsteigers konsequent aus und so konnten sie mit ihrem schnellen Umschaltspiel den Spielstand weiter erhöhen (50. 25:15). Diesen Vorsprung konnten die Waldkraiburger an diesem Tag nicht mehr aufholen und so musste man sich am Schluss, deutlich mit 34:19 geschlagen geben.

In der zweiten Hälfte war diesmal leider nichts davon zu sehen, was den VfL die letzten drei Begegnungen, trotzdem man diese verloren hatte, ausmachte.

Mit dieser Niederlage bleiben die Männer vorerst auf dem letzten Platz der Bezirksoberliga. Der VfL spielte mit folgender Aufstellung: Christian Michel und Karl Heinz-Lode im Tor, Maximilian Glina (2), Sergej Gerber, Daniel Lode, Markus Lauber (2), Markus Winkler (3), Stefan Lode, Matthias Papert (2), Patrick Zabelt (2), Tobias Papert (3), Norbert Maros (4) und Benedikt Ritter (1) am Feld.

Am kommenden Samstag 2. November, kommt der Mitaufsteiger HG Ingolstadt nach Waldkraiburg. Die Ingolstädter, die sehr gut in die Saison gestartet sind, stehen nach dem vierten Spieltag auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksoberliga. Trotz des besseren Starts in die Saison und der besseren Platzierung der Gäste, sind die Männer vom VfL auf Wiedergutmachung aus. Spielbeginn in der Sporthalle an der Franz-Liszt-Straße ist um 16 Uhr.

Mit einem Heimsieg (23:12) gegen den SG Moosburg e. V., konnten die Mädels von Axel Selent den einzigen Sieg am Wochenende für den VfL Handball feiern. Die Waldkraiburgerinnen konnten dabei, vor allem in der ersten Halbzeit mit einer starken Abwehrleistung und schnellem Umschaltspiel überzeugen. Nach 30 Minuten hatte sich der VfL schon einen Sieben- Tore-Vorsprung erarbeiten können, sodass man mit einem 14:7 in die Pause ging.

In den ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte machten die VfL‘erinnen da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört haben und bestimmten das Spielgeschehen über weite Strecken (45. 21:9). Dieser Vorsprung wurde dann bis zum Schluss der Partie verwaltet, sodass am Ende ein verdienter Heimsieg auf der Anzeigentafel stand (60. 23:12). Nach dem vierten Spieltag belegen die Damen, den sechsten Tabellenplatz in der Bezirksliga Altbayern.

Der VfL spielte mit Sümeyye Kücük (2) im Tor; Leona Nuhaj (4), Bettina Kirsch ner (2), Laura Cont (1), Anna Davidovski (3), Andrea Biringer (3), Melanie Kalocik (6), Magdalena Davidovski und Eva Lode (2) am Feld.

Am Sonntagnachmittag führte das Ziel der Zweiten, unter der Regie von Sebas tian Ertl, zum TSV Rottenburg an der Laaber. Die Waldkraiburger Männer, die mit fünf A-Jugendspielern im Kader angetreten waren, konnten die ersten 15 Minuten der Begegnung noch gut dagegenhalten. Danach setzten sich die routinierten Rottenburger, die als Absteiger aus der Bezirksliga den direkten Wiederaufstieg anpeilen, ab, und gewannen das Spiel deutlich mit 38:24.

Der VfL spielte mit Marco Gruber und Rene Fabi im Tor, Maximilian Kappes (4), Michael Mittermaier (2), Michael Papert (1), Kevin Krieger (3), Sebastian Landa (7), Martin Pötzsch (5), Sebastian Hegel, Anton Kippes (1) und Simon Stiftl (1) am Feld.

Kommender Spieltag am Samstag, 2. November, Heimspiele: Herren I: VfL Waldkraiburg gg. HG Ingolstadt, 16 Uhr, Herren II: VfL Waldkraiburg II gg. TV Eggenfelden II, 18 Uhr. Auswärtsspiele: D-Jugend m: TV Altötting gg. VfL Waldkraiburg, 10:45 Uhr, Damen: TSV Mainburg VfL, 18 Uhr. .HK

Kommentare