EISHOCKEY

EHC verliert gegen starke Landsberger

Die Vorzeichen standen auf Spannung am letzten Spieltag der Eishockey-Bayernliga im Jahr 2019 in der Partie des EHC Waldkraiburg gegen den HC Landsberg.

Am Ende siegten die Mannen vom Lech deutlich mit 5:1 und untermauerten damit ihre starke Form. Als Eduard Dmitrik in der elften Minute auf der Strafbank saß, dauerte es lediglich 16 Sekunden, ehe Markus Kerber das 0:1 markierte.

Ebenfalls im Powerplay glichen die Löwen aus, Kapitän Michael Trox war zur Stelle. Dieses Ergebnis hielt allerdings nur eine Minute, dann erzielte erneut Kerber die Landsberger Führung, die Carciola (31.) ausbaute. Marek Charvat und Adriano Carciola sorgten mit ihren Toren für den Endstand. Waldkraiburg bleibt Tabellenzweiter. re

Kommentare