TISCHTENNIS

Unentschieden wie einen Sieg gefeiert

SBR-Mannschaftskapitän Wolfgang Hundhammer war mit der Leistung seines Teams zufrieden. Erlich
+
SBR-Mannschaftskapitän Wolfgang Hundhammer war mit der Leistung seines Teams zufrieden. Erlich

Als Außenseiter gingen die Regionalliga-Tischtennis-Herren des SB DJK Rosenheim bei Medizin Magdeburg bei ihrem Rückrundenauftakt ins Rennen und durften dann das 8:8-Unentschieden wie einen Sieg feiern.

„Das 8:8 ist für uns ein Riesenerfolg, über den wir uns mehr als freuen. Kurzfristig fielen bei uns zwei Spieler, unter anderem Felix Wetzel wegen Krankheit, aus. Wir sind nur zu fünft nach Magdeburg gefahren“, meinte SBR-Kapitän Wolfgang Hundhammer. Eigentlich hätte der Vierte der Tabelle diese Begegnung auch gewinnen können, denn durch diesen Umstand mussten die Gäste aus Oberbayern drei Spiele kampflos abgeben. Nach den Eingangsdoppeln hieß es 1:2 aus Sicht des SBR, wobei es dem Duo Cifuentes/Sanchi gelang, Magdeburgs Paarung Luperdi/Lohvinov in vier Sätzen zu bezwingen.

Die Punkteteilungen im ersten und zweiten Paarkreuz waren ein großartiger Erfolg, insbesondere der Fünfsatzsieg von Maximilian Heeg gegen Artjom Lohvinov, bei dem er zunächst mit 0:2 Sätzen im Hintertreffen lag. Im dritten Paarkreuz musste man einen Zähler kampflos abgeben. Dafür aber hatte Viktor Bogatov seinen großen Auftritt, als er Andre Futh bezwang. Nach dem 4:5-Rückstand lagen die Vorteile im zweiten Einzeldurchgang klar beim SBR. Doch zwei unglückliche Fünfsatzniederlagen – Horatio Cifuentes glich einen 0:2-Rückstand im Spitzenspiel gegen Dimitry Zakharov aus und verlor dann mit 9:11 – brachten den SBR um die Früchte ihrer Ernte. Halbwegs belohnt wurde man dann, als Hundhammer und Bogatov für zwei Punkte in Folge sorgen konnten und zum 7:7 ausglichen. Obwohl man dann wieder einen Punkt kampflos abgab, sorgte das Doppel Cifuentes/Sanchi für den Ausgleich. Für den SB DJK Rosenheim punkteten: Doppel: Cifuentes/Sanchi (2); Einzel: Bogatov (2), Sanchi, Cifuentes, Hundhammer, Heeg (je 1). eg

Kommentare