Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


1. Stocksport-Bundesliga der Damen

Stockschießen: Es geht um fünf Startplätze bei der Deutschen Meisterschaft

Ein packendes Mannschaftsspiel auf Sommerbahnen erwartet die Aktiven und Fans am Sonntag ab 9 Uhr in der Lodron-Halle des EC Lampoding beim zweiten Umlauf der 1. Stocksport-Bundesliga der Damen.

Neben dem Titeltriumph geht es noch um fünf Startplätze bei der deutschen Meisterschaft am 17. September in Schaftlach und gegen den gleitenden Abstieg in die beiden Bayernligen.

Nach den ersten 13 in Untertraubenbach gespielten Durchgängen liegen der TSV Kühbach und 1. FC Neunburg vorm Wald gleichauf, beide verbuchten 18:8 Punkte. Obwohl der EC Gerabach, 2021 noch Vizemeister, wegen nicht regelkonformen Materials disqualifiziert wurde und damit als Absteiger in die Bayernligen feststeht, bleibt auch der Kampf um den Klassenerhalt dramatisch.

Weil aus den beiden Bayernligen sechs Mannschaften aufsteigen und die Eliteliga von 15 auf 13 Moarschaften reduziert wird, könnte der gleitende Abstieg bis auf den achten, aktuell von Nürnberg besetzten Rang reichen.

kam

Kommentare