Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nachwuchs mit insgesamt 26 Medaillen

Überragende Bilanz: Zehn deutsche Meister im Rasenkraftsport aus Wasserburg

Hubert Anglhuber (hier beim Hammerwurf) wurde zweifacher deutscher Team-Meister der Jugend A sowie B und gewann vier Bronzemedaillen.
+
Hubert Anglhuber (hier beim Hammerwurf) wurde zweifacher deutscher Team-Meister der Jugend A sowie B und gewann vier Bronzemedaillen.
  • VonLudwig Stuffer
    schließen

Was für eine Ausbeute für Wasserburgs Athleten bei der deutschen Meisterschaft im Rasenkraftsport: Insgesamt 26 Medaillen gingen an Starter vom Inn.

Wasserburg – Mit zehn Gold-, sechs Silber- und zehn Bronzemedaillen überraschten die Athleten vom TSV Wasserburg bei den deutschen Nachwuchs-Rasenkraftsport-Meisterschaften in Dissen/Niedersachsen.

Medaillen für fast alle Wasserburger

Bis nach Dissen bei Osnabrück verschlug es die Rasenkraftsportler aus Wasserburg, um gegen die besten deutschen Nachwuchsathleten an den Start zu gehen. Es gab für fast alle Wasserburger zahlreiche Medaillen. Nachdem die Titelträger im Hammerwurf in der Leichtathletik ermittelt werden, gab es hier keine Medaillen – sonst wären es noch mehr Erfolge für die Inn-Städter gewesen.

In der ältesten Klasse der Juniorinnen bis 73 Kilogramm Körpergewicht überraschte Luisa Schmitt als neue deutsche Meisterin im Steinstoßen: Mit 9,53 Meter leistete sie echte Maßarbeit, zumal sie nur drei Zentimeter vor Marie Luise Fischer vom ASV Erfurt (2./9,50 Meter) lag. Vize-Titel erntete die 21-Jährige im Gewichtwerfen mit 19,08 Meter und im Dreikampf mit 2061 Punkten. In der Mannschaftwertung sicherte sie sich zusammen mt Victoria Wimmer den Bronze-Platz mit 3762 Zählern.

Deutscher Meister im Steinstoßen

Bei den Junioren bis 90 Kilogramm Körpergewicht glänzte der 19-jährige Lukas Falk mit zwei Bronzemedaillen: Mit 14,84 Meter im Gewichtwurf arbeitete er sich ebenso auf das begehrte Stockerl wie im Dreikampf mit 1727 Punkten. Bei den jüngsten A-Schülern arbeitete sich Stefan Preß in der Klasse bis 65 Kilogramm überlegen zum deutschen Meistertitel im Steinstoßen: Mit 10,52 Meter siegte er deutlich vor Oliver Zeno Ispan vom TSV Plattling (2./9,62 Meter).

Zweifacher Vizemeister wurde der 15-Jährige im Gewichtwurf mit 19,91 Meter und im Dreikampf mit 2105 Zählern. In der Klasse über 65 Kilogramm überzeugte Bernhard Ganslmaier als deutscher Vize-Meister im Steinstoßen mit 11,30 Meter. Hinzu kamen zwei Bronze-Plätze im Gewichtwurf mit 21,14 Meter und in der Dreikampof-Wertung mit 2471 Punkten. Das A-Schüler-Team mit Bernhard Ganslmaier und Stefan Preß wurde deutscher Vize-Meister mit 4576 Punkten hinter der gastgebenden TSG Dissen mit 5576 Zählern (1.).

Patrick Mittermaier holte drei Titel

Neuer deutscher Meister wurde die Mannschaft der männlichen Jugend B: Lais Deppermann, Hubert Anglhuber, Jakob Obermayer und Patrick Mittermaier sammelten 8226 Punkte.

Im Alleingang gingen gleich drei deutsche Titel an Patrick Mittermaier in der Kategorie der „Leichtgewichte“ bis 62 Kilogramm: Neben 15,75 Meter im Gewichtwurf erzielte er starke 7,45 Meter und 1696 Punkte im Dreikampf. Damit verbuchte er seine bislang größten Erfolge. In der Klasse bis 82 Kilogramm Körpergewicht bewies Hubert Anglhuber sein gutes Potential und gewann gleich drei Bronzemedaillen.

Neben 10,09 Meter im Steinstoßen schaffte der 16-Jährige 20,18 Meter im Gewichtwurf und 2285 Punkte im Dreikampf. Lais Deppermann feierte seinen größten Erfolg in der Klasse über 82 Kilogramm im Steinstoßen: Mit 12,60 Meter reservierte sich der 17-Jährige Bronze und verfehlte Silber nur um acht Zentimeter.

Mannschaft wurde souverän Deutscher Meister

In der männlichen Jugend A wurde die Mannschaft vom TSV Wasserburg souveräner deutscher Meister: Mit 7972 Punkten siegten Kilian Drisga, Lukas Falk, Hubert Anglhuber und Patrick Mittermaier vor der TSG Dissen mit 6244 Zählern (2.). Eine Klasse höher startete hier nochmals Patrick Mittermaier in der Klasse bis 65 Kilogramm: Deutscher Meister wurde er im 10 Kilogramm-Gewichtwurf mit ausgezeichneten 13,74 Metern. Im Steinstoßen war das perfekte Quäntchen Glück auf seiner Seite: Gold eroberte er hier mit 6,56 Meter und hatte nur einen winzigen Zentimeter Vorsprung auf den Zweiten. Den begehrten Titel gewann er schließlich auch im Dreikampf mit 1496 Punkten.

Weitere Ergebnisse der Wasserburger

Hubert Anglhuber schob sich in der A-Jugend in der Klasse bis 75 Kilogramm nochmals in die Medaillenränge: Im Dreikampf freute er sich über Bronze und 1776 Punkte.

  • Schüler A: - 65 kg: Hammerwurf: 4. Stefan Preß 27,73; + 65,0 kg: Hammerwurf: 4. Bernhard Ganslmaier 43,89; 5. Jakob Obermayer 38,49; Gewichtwurf: 6. Jakob Obermayer 19,04; Steinstoß: 5. Jakob Obermayer 8,77; Dreikampf: 5. Jakob Obermayer 2092;
  • Männliche Jugend B: -62 kg: Hammerwurf: 1. Patrick Mittermaier 28,55; -72 kg: Hammerwurf: 4. Jakob Obermayer 33,41; Gewichtwurf: 5. Jakob Obermayer 14,66; Steinstoß: 5. Jakob Obermayer 7,39; Dreikampf: 5. Jakob Obermayer 1723; -82 kg: Hammerwurf: 4. Hubert Anglhuber 40,84; +82 kg: Hammerwurf: 5. Lais Deppermann 39,73; Gewichtwurf: 4. Lais Deppermann 21,30; Dreikampf: 4. Lais Deppermann 2522;
  • Männliche Jugend A: -65 kg: Hammerwurf: 2. Patrick Mittermaier 25,67; -75 kg: Hammerwurf: 3. Hubert Anglhuber 30,29; Gewichtwurf: 4. Hubert Anglhuber 15,93; Steinstoß: 4. Hubert Anglhuber 8,00; -85 kg: Hammerwurf: 7. Lukas Falk 40,79; Gewichtwurf: 5. Lukas Falk 16,73; Steinstoß: 7. Lukas Falk 7,46; Dreikampf: 7. Lukas Falk 1927; +85 kg: Hammerwurf: 4. Kilian Drisga 62,66; Gewichtwurf: 4. Kilian Drisga 23,95; Steinstoß: 8. Drisga Kilian 10,04; Dreikampf: 4. Kilian Drisga 2773; Junioren: -90 kg: Hammerwurf: 3. Lukas Falk 36,75; Steinstoß: 4. Lukas Falk 6,72;
  • Weibliche Jugend B: -65 kg: Hammerwurf: 6. Christiane Preß 26,92; Gewichtwurf: 4. Christiane Preß 13,42; Steinstoß: 6. Christiane Preß 6,75; Dreikampf: 6. Christiane Preß 1518; Weibliche Jugend A: -68 kg: Hammerwurf: 5. Christiane Preß 25,11; Gewichtwurf: 5. Christiane Preß 15,10; Steinstoß: 8. Christiane Preß 6,90; Dreikampf: 6. Christiane Preß 1571; +68 kg: Hammerwurf: 9. Victoria Wimmer 30,06; Gewichtwurf: 8. Victoria Wimmer 15,94; Steinstoß: 9. Victoria Wimmer 7,27; Dreikampf: 8. Victoria Wimmer 1711; Mannschaft: 4. TSV Wasserburg (Wimmer, Preß) 3282;

Mehr zum Thema

Kommentare