Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


REIT IM WINKL

Über 19 000 Teilnehmer legten Kilometer zurück: Ganz besondere Chiemgau Team Trophy

Ein voller Erfolg war die Bioteaque Chiemgau Team Trophy in diesem Jahr in ihrer Hybrid-Auflage. In nur sieben Wochen legten über 19 000 Teilnehmer aus der ganzen Welt knapp 800 000 Kilometer bei dem Ski-Langlauf-Event zurück.

Reit im Winkl– Die Bioteaque Chiemgau Team Trophy ist den meisten als einzigartiges Einzelevent an einem Tag im oberbayerischen Voralpenland bekannt. Doch Corona veranlasste die Veranstalter in diesem Jahr neue Wege zu gehen und die Veranstaltung neu zu denken. Deswegen fand das Ski-Langlauf-Event in diesem Jahr von 1. Februar bis 21. März statt, die Teilnehmer absolvierten ihre Runden wo und wann sie wollten und übertrugen ihre zurückgelegten Strecken einfach in eine App, so addierten sich die Kilometer über den Zeitraum von sieben Wochen.

„Es ist irre, wenn so viele Leute bei einem Event dabei sein können.“

„Für uns war die Hybrid-Auflage eine Herausforderung mit vollem Erfolg“, berichtet Veranstalter Sven Hindl. „Es ist irre, wenn so viele Leute bei einem Event dabei sein können.“ Laut App nahmen insgesamt 19 347 Langlauf-Fans an dem Event teil, davon absolvierten 3846 Sportler mindestens die komplette Distanz für einen virtuellen Zieleinlauf von 43 Kilometern. „Das bedeutet, dass knapp 20 Prozent der Teilnehmer die komplette Streckenlänge zurückgelegt haben, das freut uns wahnsinnig“ , so Hindl.

Die Sportler konnten nicht nur dem Alltagsstress entfliehen und bei sportlicher Aktivität das Immunsystem stärken, sondern auch wieder Preise gewinnen – und zwar im Gesamtwert von 25 000 Euro. Diese sind nun ausgelost und werden den Gewinnern per Post zugeschickt. Hindl blickt freudig in die Zukunft: „Wir freuen und schon jetzt riesig auf die Bioteaque Chiemgau Team Trophy 2022.“re

Kommentare