Nächster Neuzugang: U18-Europameisterin kommt zu den Wasserburger Basketball-Damen

Helena Eckerle spielt in der neuen Saison für den TSV Wasserburg.
+
Helena Eckerle spielt in der neuen Saison für den TSV Wasserburg.

Neben Leonie Fiebich steht nun eine weitere U18-Europameisterin von 2018 im Kader der Bundesliga-Basketballerinnen vom TSV Wasserburg.

Wasserburg – Vom Ligakonkurrenten TV Saarlouis kommt Helena Eckerle zu den Wasserburger Basketball-Damen an den Inn. Helli, wie sie auch genannt wird, ist 20 Jahre jung, 1,80 Meter groß und spielte bereits für Eintracht Braunschweig in der 2. Liga und wechselte dann nach Saarlouis ins Oberhaus, bevor sie nun für Wasserburg auflaufen wird.

Mit ihren 20 Jahren kann sie schon einige Erfolge verzeichnen. Die zwei wohl größten sind der Gewinn der U18-Europameisterschaft 2018 und die Teilnahme an den 3X3-Bewerben bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires im selben Jahr. Zudem gehörte sie auch zum deutschen U19-Kader, der im vergangenen Jahr erstmals überhaupt in Deutschland an einer Jugend-WM teilnahm.

„Die EM 2018 war mein persönliches Highlight. Sie hat mir gezeigt, was man alles erreichen kann, wenn man sich gegenseitig auf und neben dem Feld pusht und gut versteht! Die Medaille damals war dann der Lohn und man weiß dann umso mehr, wofür man all die Stunden täglich in der Halle steht und an sich arbeitet“, so Eckerle.

„Basketball war in Wasserburg schon immer ein ganz großes Ding, und das ist es auch jetzt noch. Mir hat es immer sehr viel Spaß gemacht in der Badria-Halle zu spielen. Ich habe sehr viel Vertrauen in Sidney Parsons als Trainerin und passe, glaube ich, ganz gut zu ihrem Spielstil. Für mich ist es die beste Möglichkeit, meinen nächsten Schritt im Basketball zu machen“, sagt sie zu ihrer Entscheidung für Wasserburg. Eckerle weiter: „Vergangene Saison war ich lange verletzt. Ich möchte also nun gut in die Saison starten, Selbstbewusstsein tanken und mich weiterentwickeln. Für das Team wünsche ich mir, dass wir gut zusammenwachsen und arbeiten, damit wir so viele Spiele wie möglich gewinnen.“ ms

Kommentare