U12-Cup für Inngau-Schüler

Der Bacher-GmbH-U12-Cup des Skiverbandes Inngau für die Alpinschüler der Jahrgänge 2002/03 geht leicht verändert in die zweite Saison. Kernstück bleiben die sechs DSV-Kids-Cross in der Region 5 Inngau/Chiemgau/Bayerwald. Diese starten am 25. und 26. Januar mit den ersten beiden Rennen im Chiemgau und zwar in Ruhpolding. Weiter geht es am 8. und 9. Februar mit den Kids-Cross im Bayerwald in Mitterfirmiansreuth. Den Abschluss der Regionalrennen bilden die zwei Kids-Cross für den Inngau, die von der ARGE aus WSV Samerberg und SC Rosenheim in Scheffau ausgetragen werden.

Neben diesen sechs Wertungsläufen gibt es im Inngau für jeden der beiden U12-Jahrgänge noch zwei weitere Cup-Rennen, und zwar für die 2003er die ersten zwei Rennen um den Audi-Quattro-Cup am 6. und 18. Januar sowie für die 2002er zwei Riesenslaloms um den Sparkassen-Cup am 15./ 16. Februar. Aus diesen acht Wertungsläufen gehen bei zwei vorgesehenen Streichresultaten pro Aktivem die sechs besten Ergebnisse in die Bacher-Cup-Wertung ein. Nicht zu streichen ist der schon im September ausgetragene Konditionswettkampf. Durch die teils unterschiedlichen Rennen für die Jahrgänge 2003 beziehungsweise 2002 gibt es heuer zwangsläufig auch eine jahrgangsweise Cup-Wertung.

Über die DSV-Kids-Cross-Rennen der Region 5 können sich die besten Inngauer für das DSV- U12-Finale qualifizieren, das vom 14. bis 16. März auf dem Sudelfeld ausgetragen wird. sc

Kommentare