Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bayerischer Meister mit großen Hoffnungen

TVT-Ringer Valentino Prelic hofft auf gutes Abschneiden bei der „Deutschen“

Sein Können ließ er schon im vergangenen Jahr aufblitzen: Jetzt hofft Valentino Prelic (rot-schwarzes Trikot) auf ein gutes Abschneiden bei den Deutschen Meisterschaften.
+
Sein Können ließ er schon im vergangenen Jahr aufblitzen: Jetzt hofft Valentino Prelic (rot-schwarzes Trikot) auf ein gutes Abschneiden bei den Deutschen Meisterschaften.

Nach der „Bayerischen“ ist vor der „Deutschen“: Valentino Prelic vom TV Traunstein will nach dem Sieg bei der bayerischen Meisterschaft auch bei der deutschen Meisterschaft gut abschneiden.

Traunstein/Werdau – TV Traunstein-Nachwuchsringer Valentino Prelic will es wissen: Nach dem Gewinn der Bayerischen Meisterschaft tritt der junge Athlet bei den Deutschen Meisterschaften der A-Jugend bei den Kadetten im knapp 500 Kilometer entfernten Werdau an. In der im klassischen Stil ausgetragenen Meisterschaft ringt er im Halbschwergewicht in der Gewichtsklasse bis 92 kg, die mit insgesamt zehn Ringern aus sieben Bundesländern gut besetzt ist.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Maximilian Minchev fällt aus

Einziger Wermutstropfen aus Traunsteiner Sicht ist die verletzungsbedingte Absage seines Vereinskollegen Maximilian Minchev, der ebenso souverän den Titel des Landesmeisters eingefahren hat.wz