Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Seit 2020 im Verein

Turnierpremiere für Rosenheimer-Jugendtanzpaar Dieges/Kranich in Ingolstadt

Alexander Dieges und Genoveva Kranich gaben in Ingolstadt ihr Debüt.
+
Alexander Dieges und Genoveva Kranich gaben in Ingolstadt ihr Debüt.

Das Paar Alexander Dieges und Genoveva Kranich vom Club des Rosenheimer Tanzsports feierte in Ingolstadt beim ersten Breitensportturnier der KaTTaM sein Debüt.

Ingolstadt – Das erste Breitensportturnier der KaTTaM (Kids and Teens Twens and More) hat in Ingolstadt stattgefunden. Hier feierte das Paar Alexander Dieges und Genoveva Kranich vom Club des Rosenheimer Tanzsports ihr Debüt. Die zwei sind 2020 in den Verein eingetreten.

Platz fünf bei den Teens

Da in Standard bei den Teens im Tango und Quichstepp zu wenige Paare gemeldet waren, wurde hier nur der langsame Walzer von den drei gemeldeten Paaren getanzt. Diesen konnten die Rosenheimer für sich entscheiden. In Latein stellten sie sich ihrer Konkurrenz aus sieben anderen Paaren im ChaChaCha, Rumba und Jive, erlangten ohne Mühe das Finale und konnten auch hier die Wertungsrichter überzeugen. Insgesamt ertanzten sich die beiden über alle Tänze im Latein Feld den fünften Platz in der Altersgruppe Teens.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Im Anschluss starteten sie noch in der Altersgruppe Twens und zeigten auch hier ihr Können. Aufgrund von Meldungsmangel im Standard fielen diese Tänze komplett aus, jedoch erreichten sie mit ihrer Leistung in den Lateintänzen den dritten Platz.re

Mehr zum Thema