Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tüßling-Sieg dank Schmidbauer

Der SV Tüßling feierte im Nachholspiel gegen den BSC Surheim einen 2:1-Heimsieg.

Die Mannschaft von Trainer Andy March ist seit nunmehr vier Spielen ungeschlagen. In einer ereignisarmen ersten Halbzeit schwächten sich die Gäste aus Surheim selbst. Tobias Huber sah in der zweiten Minute der Nachspielzeit die Rote Karte. Auf Tore mussten die Zuschauer bis zur 72. Spielminute warten. Es schlug die Stunde von Maximilian Schmidbauer. In Minute 72 war er erst die Führung für die Hausherren verantwortlich, fünf Minuten vor Spielende erhöhte Schmidbauer auf 2:0 für den SV. BSC-Stürmer Robert Stallmayer brachte die Tüßlinger mit seinem Anschlusstreffer nochmals zum Zittern. Der Gastgeber brachte die 2:1-Führung dennoch über die Zeit.

SV Tüßling – BSC Surheim 2:1 (0:0). Tore: 1:0 Maximilian Schmidbauer (72.), 2:0 Maximilian Schmidbauer (84.), 2:1 Robert Stallmayer (88.); Rot: Tobias Huber (45.+2); Zuschauer: 100.

TSV Peterskirchen – FC Hammerau 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Hichem Mahroug (28.), 2:0 Martin Mayer (90.+3); Zuschauer: 110.dav

Kommentare